Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 239
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0259
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST ÄMMAN.

239

Weisheit, der Stärke und Wahrheit. An der ünken und
rechten Seite des Kalenders sind je zehn Holzschnitte
beigedruckt, welche die männlichen und weiblichen
Altersstufen vorstellen und zum Theil J. Amman's
Zeichen tragen. Ueber jeder Altersstufe ist das Jahr-
zehnt angezeigt, unter derselben steht ein zwei-
zeiliger Reim.
Von Jost Amman scheinen nur die Altersstufen herzurühren,
die übrigen Stöcke sind in Zeichnung und Schnitt zu schwach
für ihn. Da aber dieser Kalender erst 16)3, also volle 1 4 Jahre
nach J. Amman's Tode erschien, so ist evident, dass die Stöcke
ursprünglich nicht für diesen Kalender bestimmt waren, son-
dern eine andere Verwendung gefunden haben müssen, über
welche wir leider nichts Näheres mittheilen können. Wahr-
scheinlich erschienen sie separatim, wie die von Balt. Je-
nichen radirten. Eine besondere Anzeige dieser, BECKER un-
bekannt gebliebenen Blätter wird daher geboten sein. Vergl.
No. 88. 89.
84. Der Bambergische Kalender.
Eine nähere Beschreibung dieses mit vielen Wap-
pen gezierten Kalenders können wir vor der Hand
nicht geben; wir wissen nur aus HELLER's gedruckten
Nachrichten über bambergische Buchdrucker, dass
einer existirt, zu welchem J. Amman die Zeichnungen
fertigte. Es heisst in Heller: aDer Schriftgiesser
Thomas Weinhold zu Nürnberg erhielt 1575/76 .. .
8 Fl. für 67 Pfund deutsche mainzische Schrift zu den
neuen Kalendern, dann der Maler Jost Amon mit dem
Formschneider Lucas Maier zu Nürnberg 23 Fl. 3 Pf.
1 8 Pf. für Wappen etc. zu eben denselben.
loading ...