Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 320
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0340
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
320

Jo ST ÄMMAX.

er/a?-nen, ?aoA/yedA?ien Fcr?'u Pcfe?- Sc/AefA, de?' AecA/cn Eicendaf
er/d?cA ae?Teaf/cAf, . . . JeAsf aAe?* ?o:de?'amA . . . a?: fay yeyeAen,
DarcA AAe/o.s ddc?dcn F?'/y"/ende?* aon DAaaa. S'a?npf ?/cr A'c-
_/cA?eiA?:ny das /eAens Fad?-?)', . . . Gcd'acAi gn FraacA/mT ata
ilday?:. ?ld. F. FZF. fol.
t Titet, 3 Blatt. Vorrede, Paul Hect. Meier zu Augsburg
dedicirt, 2 Bliitt. Leben des Valerius Maximus, 207 beziff.
Seiten, 1 Bl. Register, I Bl. Schlussschrift : Ged?'McAd3?:F?ancA-
/n?d am Ada?/??, da?cA Fcd?* ScAatt'A, ?'?? ne?'dynny S?'y??:n??d Feye?'-
aAcaA.s, ?.-??d S/taoa F?de?'^. Ad F. AA'F.
In diesem Buch finden sich nur 3 Holzschnitte: eine Titelvignette
mit der Victoria, die in der Mitte vorne zwischen ihren, am Boden
liegenden Feinden steht, in einer ovaien verzierten Cartouche,
3" 10"' h., 4" 7'" br. ; das Symbol des Sig. Feierabend und Sim.
Hüter in einem Passepartout, am Ende des Lebens des Valerius
Maximus; dasselbe Symbol, aber ohne das Passepartout, unter der
Schlussschrift.
199. Plutarch.
PLVTARCHVS, Des /arHc^FcA/f Gr?cA?/cAF?/fo?'y/cA?*e?'Aa?',
non da?? Ae?'?d?'c/:/7en, /o'AA'cA/ic??, namAa/yt/flan Fi/fo??an, FeAen,
Aand/a??ycn and dudcr/icAc?? fAadn, de?' ????:???d?'c/?/d?? Fe/den, and
Ae?'?d?'cA/bm Add??nc?'n, /o aor^edea ander de?? Aöme?'?: and O'rie-
cAen, an fLet'/iAed, Fnyenden and FA??:, /wnemd'eA Geyranef
AoAe?:. . . . Zn And and ynd?n yen:e:ne?n F*aGe?da?:df Fenf/cAer
A'oGon ...??: /)?ncA ?v??'/c?'r/?'yl. F?:?cA den AocAyedArd?: Fe?'?*??
Gnd?eJ??:nn: A7//and?*n?n, ao?: d?:y/pn?y, anye/anyen, and ?:acA
ye?'ne?n foddicAen aAyany dn?cA den ancA ?.??oA/e/eA?7en Jonas
AdcA/'uyer aodendeL Aden Aeyen/en, . . 3?: ?af//en AocAnof-
zoendiy. Add einem aodAo??:me?:en Aeyi/Je?*. Add Aöm?/cAe?* A cy/.
Aday. F?*eyAed nicAf nacA^ndncAen. GedncAf in de?' Aey/erücAen
Ae:cA/i/T'ad,F?'ancA/b?d a?nAdayn, tt. dmJarAf. D.A.VAA7 fol.
I Titel, 2 Blatt. Vorrede, Hartmund von Cronberg dedicirt
und mit dessen Wappen, ) weissesBL, 498 beziff. Blatt.,
1 2 Blatt. Register. Am Schluss die Fama und Adresse des Pet.
Schmid und S. Feierabend. Mit 48 Holzschnitten, die bis auf
ein Paar Stimmer'sche alle von J. Amman und dem Livius ent-
nommen sind.
Eine schlechte spätere Ausgabe erschien 1600. Sie ist lateinisch
und führt den Titel: PEVTARCHI (lHAEHONENStS, SYMMt ET PfHEO-
SOPH1 ET HtSTORlCt PARALLELA, tt) EST, VtTAE ILLVSTRtVM VIRO-
RVM GRAECORVM ET ROMAnom??:, - . GniAeb?:oAyia?:d?-oAMyM/l!a??o
mlcrp?'ele. . . . Cam Graba & Pnadeyio . - . i'RAxcoFVRTi, Ea; O/^cma
CAalcoyrapAica loanm'.s Ea-arb, :'n:pey/d Ehae fFi'der;'. JE PC. fol.
loading ...