Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 323
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0343
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
323

JOST ÄMMAN.
201. Titus Livius.
BECKER hat die lateinische Ausgabe von 1368 beschrieben,
wir wählen die deutsche aus demselben Jahr. Dieselbe hat fol-
genden, rolh und schwarz gedruckten Titel : 7'hM.s Fmm.s/1VM;
Florw. Fon und Fr//numy de/? Fömt/cAen FcicA^/
der aFen Fömer FerAomnren/ SfGen/ IFey/fAeF/ FArAarAeF/ lo'A-
FcAenr Feywaenf/ . . . Jetgtmd aa/^is ?^eato aa/f de?a Lafeia ae?*-
feuf/cAf/ . . . DarcA ZacAan'am Alaa^er. Md ycAöaea Ffyurgn
ge^'erf/ de/^y/efcAm uorAm haDracA afe att/fyanyen. 15 6 8
Za FraacA/ar^ am Maya/ MF Fey. F?*eyAcd aa/^^eAea/ar. fol.
t verzierter Titel, 2 Blatt. Vorrede, an den Rath zu Nürn-
berg gerichtet, Fl Blatt. Chronologie der Rom. Geschichte,
darauf die Uebersetzung auf unten von H bis Qyy my signirten
Blättern, Register und die Schlussschrift mit einer Drucker-
vignette: GedraeAf %a F?'aacA/aM am Maya/ Aey GeoryFaAea/
Sfyawad Feyra&ead und JFeyyaad Maaea FrAe?r. M. D.FA'17/.
Unter den Holzschnitten, die sich auf 70 belaufen, sind viele
Wiederholungen, es sind mit diesen 136 Blätt. Fast jedes Blatt
trägt unten J. Amman's Zeichen. 11. um 4", Br. um 5" 8"'.
F Romulus und Remus von der Wölfin gesäugt.
2. Erbauung von Rom. Romulus tödtet seinen Bruder.
3. Romulus als König rechts auf einem Thron.
4. Turnier über die Planke.
5. Kampf um die Sabinerinnen.
6. Ein Krieger haut mit dem Schwert nach dem rechts vorne am
Boden liegenden Romulus.
7. Numa Pompilius links auf dem Thron mit Scepter und Buch.
8. Kampf der Horatier und Curiatier. Oben auf den Tribünen
Zuschauer.
9. Horatius, die Hände hinter dem Rücken gebunden, vor dem
rechts sitzenden Richter.
fO. Metius durch vier Pferde zerrissen.
11. Zwei Jünglinge erschlagen mit Aexten Tarquinius auf den Stufen
des Thrones.
12. Tullia fährt über den Leichnam ihres Vaters vorne nach rechtshin.
13. Garten mit Lauben; ein Bote überreicht dem alten Tarquinius
einen Brief seines Sohnes.
14. Geschichte der Lucretia. Sie ersticht sich rechts vorne sitzend.
15. Ernennung der zwei ersten Consuln, welche den Eid vor dem
Senat schwören.
16. Hinrichtung dreier junger Bürger mit dem Schwert, rechts
Stäupung.
17. Horatius Codes zu Pferd vertheidigt die Brücke.
18. Mucius Scävola verbrennt seine Hand.
19. Clelia rettet sich mit zwei Gefährtinnen auf Pferden durch die
Tiber.
loading ...