Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 332
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0352
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
332

JüST AMMAN.

Die in den Text gedruckten Hotzschnitte Steden Biidnisse der
holländischen Grafen vor, die durchgehends ohne iconographi-
scticnWerth sind , es sind Brustbilder oder Halbtiguren mit Ueber-
schriften. Unter ihnen befinden sich zwei arabeskenartige Ver-
zierungen, jedesmal ein Wappen. H. 2" 4 — 6"', Br. 2" 1 —3"'.
1. PIHLIPPVS REX HISPANIAE. ) Beide
3. FRANC1SCVS VALESIVS DVX ALANSONIAE.j ohneAA^appen.
3. THEOD. AQVITANIAE. Seite 3.
4. THEODORICVS It. S. 9.
3. ARNOLDVS HOLLANDIAE. S. 11.
6. THEODORICVS Itt. S. 13.
7. THEODORICVS IIH. S. 18.
8. FLORENTtVS I. S. 23.
9. GERTRYDIS SAXONIAE. S. 35.
tO. ROBERTYS COGNOMEKto Frifius. S. 29.
FI. GOTHIPHEAEDYS LOTHAringae Gihbus. S. 33.
12. TIIEODORtCYS V. S. 38.
!3. FLORENTIA-S 11. COGNOmento pinguis. S. 4).
14. THEODORICVS VI. S. 43.
13. FLORENTIVS IH. S. 49.
16. TIIEODORICA SVII. S. 53.
17. ADA TIIEODORICI SEPTImi Filia. S. 53.
18. GVLIELAIA^S I. S. 58.
19. FLORENTIVS 1111. S. 63.
20. GYLIELAIVS ROAIANOrum Rex. S. 79.
21. FLORENTIVS V. S. 88.
22. IOANNES IIOLLANDIAE. S. 93.
23. IOANNES IIANNON1AE. S. 166.
2 4. Guilietmus Hannoniae, cognomento Bonus. S. 170.
25. Guilielmus Hannoniae. S. 182.
26. Margareta Imperatrix. S. 190.
27. Guhetmus Bauariae Quintus. S. 196.
28. Adeibertus Bauariae. S. 213.
29. Gutielmus Bauariae Sextus. S. 231.
30. lacoba Bauariae. S. 261.
31. Phitippus Burgundiae cognomento bonus. S. 264.
32. Carolus Burgundiae. S. 268.
33. Maria Charleha. S. 272.
34. Maximilianus Auftrius. S. 276.
35. Phitippus II. Auftrius. S. 279.
36. Carotus Quintus Augustus. S. 283.
Jetzt folgt mit besonderem Tite) der Katalog der Bischöfe von
Utrecht, 109 beziff. Seiten; Holzschnitte kommen in demselben
nicht vor, bis auf zwei Druckersymbole mit der Fama, auf dem Titel
und am Schluss.
loading ...