Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 341
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0361
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JüST ÄMMAN.

34!

1 Titel, 1 Bl. Vorrede des Jorrede Douati Gianotti, 1 B!.
Vorrede an den gutherzigen Leser, 1 leeres Bl., 5 6 beziff. Blatt.
Text. Schlussschrift: GclrucAl FraucA/'o)T am#afu, durcA
Feier ScAmldl, lu ce?'le(/uu(/ Slpl/muud Fe?/?'abeuJls.
Eine lateinische Ausgabe der Chronik der Dogen erschien ein Jahr
früher, 1 573, ebenfalls bei Sigm. Feierabend.
215. Die Ungarische Chronik.
Von BECKER nicht angezeigt. Sie erschien 1581 unter dem
Titel: Fu^/crl/cAe FAronlca. Das 1/1 Flu //ruucllllcAe bc/cArelbwu/
de/? aller wäcAllq/leu uuJ ,ye^alll^/ieu7tb'ulgrelelM Tuyeru.* Dann??,
ulcAl allem clle/e^ wcll5e?'llAmA/6'u Fau& Foulte, Ferl^oje?r, . . .
/ouderu oucA der walleu Se?/lAler, als der Eur/eru Uo?'/aAreu, Tr-
//)ru?r^, Slllcu, . . . .zwn /lel//?^/leu. au lag (/e<?e&eu. A'?y?HcA
darcA deu FocAyeleArleu Fcrru Auloulum Fo?!^ulum lu 45. FucAeru
lu Falelu Ae/cArle&e?r.' Jemand a&e?'. . . lu (/ul //emelu FocAleul/cA
pebracAl . . . DarcA, elueu der Freyeu Fllu/le, lll/lorleu uud aller
Ge/eAlcAleu, Fle&Au&em, F. F. AL #11 Föml/cAer Fey/erllcAer
#ale/lall FreyAell ulcAl uucA ^a &'ucAeu. GedrucAl F'rnncA-
/url am #a//u, durcA Feier ScAuu'dl, Vu uerle(/uug( Slgmaud
Feyera&eudt3. J7. F. FFAA/. fol.
1 Titel, 5 Blatt. Vorrede, dem Grafen Georg Zrinyi (Serin)
gewidmet, 382 beziff. Blatt., 7 Blatt. Register.
Unter den in den Text eingedruckten Holzschnitten ist die
Mehrzahl von J. Amman, jedoch nicht speciel! für dieses Buch
geschnitten, sondern von Stocken anderer Bücher, des Livius,
Turnierbuchs u. s. w. abgedruckt.
1. Ein vornehmer Ungar zuPferd, tinkshin reitend. Links unten
das Zeichen des Formschneiders #B. An der Spitze derDe-
dication.
3. Ein türkischer Fürst auf dem Thron in einem Zeit sitzend, die
Rathschtäge zweier links stehender, vornehmer türkischer Räthe
anhörend. Bl. 33.
3. Türken führen gefangene Christen fort. Hinten ein brennendes
Schloss. Bl. 48.
4. PabstGratian — unpassend in türkischer Tracht vorgestellt, einen
Fuss auf einen am Boden liegenden Türken setzend — redet den
zu Pferde haltenden Hunnenkönig Attila an. Bl. 60. (58.)
5. Eroberung einer in Flammen stehenden Stadt. Gefangene und
geraubte Schätze werden durch die Feinde — die Lombarden —
fortgeführt. Bl. 66.
6. Krönung Kaisers Ludwig des Frommen durch den Pabst. Rechts
unten das Zeichen. Bl. 84.
loading ...