Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 397
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0417
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
JOST ÄMMAN.

397

No. 43. (41) (3) Oben zwei Humpen, unten ein tanzendes Bauern-
paar.
Et ne...
Daau'i der Baaer dea EaAAaiA ?a<y . . .
M 43. (42) (3) Oben drei Humpen. Unten ein Ehepaar an ge-
decktem Tisch.
Dorrnit Aeras . . .
Weit Herr rad Erato ybia roii vad Mrad . . .
a 44. (43) (4) Oben vier Humpen. Unten prügeit ein Mann seine
Frau.
Kiy, doioy . . .
Wie ^wdpi araa di/Fm WeiA yb recAi . . .
a 45. (44) (5) FünfHumpen. Bacchus, auf einemWeinfass stehend.
Unten links ein Winzer, rechts ein die Schalmei blasender
Satyr und ein Bock.
Paiis apad . . .
^ti/b p/inp ia der Eepde?r/bAayi . . .
H 46. (45) (6) Sechs Flumpen. Unten zwei Brettspieler.
Et (/tn'a . . .
Weit darcAs ^eiacic aa/f di/br Erda . . .
H 47. (46) (7) Sieben Flumpen. Unten ein Narr, an einem Feuer
sitzend, welcher an einem Bratspiess ein Ferkel brät und
einen Becher zum Munde führt; eine Katze klettert auf
seinen Rücken.
Eiaga's awiciiiafa
^4ay da/s da raö'g/i dea Praiea meia . . .
H 48. (47) (8) Zwischen acht Humpen in zwei Reihen eine gro-
teske Verzierung. Unten ein Panther.
Optima res . . .
Na/s i/i aiizeit das Ae/ie %iii, - - -
" 49. (48) (9) Neun, durch Weinreben verbundene Humpen.
Cerais at . . .
Eie yieA/fa wie di/s aateryi Gia/s . . .
o 50. (49) (tO) Ein geputztes Frauenzimmer, mit der Rechten
einen Humpen emporhaltend.
NB uirtate . . .
Was aai%t eacA Papead j'r jMagea Gyeiiea, . . .
M 51. (50) (1t) Ein schreiender Soldat, nach rechts gerichtet, in
seiner Rechten ein Pistol haltend. Zwischen seinen Fussen
ein Humpen.
Et taa . . .
Dir Aa& icA edier BacAe aaa . . .
loading ...