Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 404
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0424
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
404

Jos: ÄMMAtS

Fc/n! /AAmJecAen Aeyr?//e?!. AAM aay &/$ gicrFcA/t
Aan/t^cA/t yer?//eu, JwcA wey/anoft cfen /'a7Jrey/!cA607 unJ weff-
AerumAfen Jo/t Anunon co?? fVwnAery. Jetgand non /?c?oc?/!, aV/cn
Jenen, /o Jer Aa??/t der J/a/c?'ey ga yeFtan, vn J Jere/; A:'eA-
AaAe?'n, gü/onderm Ge/'a//en ga/a?/?/ne/! oe?/'a/ft, twd an Faye?!
yeAen. GedrucAt ga AYancA/art am Adayn, 1 599. Schluss-
schrift : Gct;'acAt gu FrancA/a/J am JA!y?i, da/'eA Ao-?aanam Aea-
Yam, Yn UerYeyany JoAann FeyraAe??dx.
1 Tite] mit Vignette, Fama auf einem Springbrunnen, 2 Blatt.
Dedication an Octav. Straden zu Roßberg und t 47 Blatt. mit
293 Hoizscbnitten.
Eine späte Ausgabe erschien <669 unter dem Titel der
ersten deutschen Edition »w Uer/eyuny JoAan Geory lUaFAern.
Form/cAnefder. c( Sie hat keinen Text und keine Seitenzahlen,
aber Signaturen, die bis i3 gehen, und enthält 44 Holzschnitte.
Den zweiten Theil dieses Buches bildet J. Amman's Pferdebuch.
238. Das Thierbuch.
Dieses, nicht mit dem Jagdbuch zu verwechselnde, in
mehreren Ausgaben erschienene Buch beschreibt BECKER unter
No. 15. Wir legen wie Becker die vollständigere Ausgabe vom
J. 1592 unserer Beschreibung zu Grunde, geben jedoch nickt
die mit den verschiedenen Ausgaben oft wechselnden ge-
druckten Ueberschriften an, sondern zur besseren Unter-
scheidung die Stellungen der Thiere selbst. Wie gewöhnlich,
hat Becker die Ueberschriften nicht genau wiedergegeben,
auch unter den Holzschnitten die Abbildung des Krokodils
übersehen.
Der Titel lautet : FAierAacA, SeAr Ann/idcAe und HTAycry/enc
Flyttren, von aderfey FAYercn, dwcA die medAe?'dA?nteu Jo/t An?-
)?raa c??7;d Nany AocA/peryer, ydmpY co/er Ae/cAreiAany y'Arer Art,
AAta/' tont Ffyc7j/cAa//f, aacA Aa?tgu'ediye?' Ayim fca, ,/ö da?'ga
dic/yidcA. .UennfydcA gm?! Ae/ten in Feimen ye/iedY. DareA
den FArnAayten und IFo/yeierYen Geory ScAa/Ara non JJdncAen.
Aden A'u7!/dieAAaAe?'n gn cArcn n??d yö/?der??! ye/dden ü? F/aeA
yeAen und nmdeyt, /hrrcA Siymnnd Feye?aAe??d^ F?Acn. JA/ Fö?n.
Acy/.' AJayc/t. FreiAeiY. GedrncAt ga F/ancA/ort a?n AJaya, An Jar
JF F. AAAAAf//.
loading ...