Andresen, Andreas
Der deutsche Peintre-Graveur oder die deutschen Maler als Kupferstecher: nach ihrem Leben und ihren Werken ; von dem letzten Drittel des 16. Jahrhunderts bis zum Schluss des 18. Jahrhunderts und in Anschluss an Bartsch's Peintre-Graveur, an Robert-Dumesnil's und Prosper de Beaudicour's französischen Peintre-Graveur (Band 1) — Leipzig, 1872

Seite: 418
DOI Seite: Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1872bd1/0438
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
Jo ST ÄMMAK.

4t 8
65. Ein von hinten gesehener, etwas nach rechts gewendeter Reiter
auf ruhig stehendem Pferd, mit. Lanze in der Rechten.
66. Ein in gestrecktem Gatopp nach links reitender Jäger.
67. Ein Ungar, nach rechts sprengend.
68. Ein im Schritt nach rechts reitender Kuirassier.
69. Eine nach links trabende, vom Rücken gesehene Dame.
70. Ein Herr und eine Dame, im Schritt nach links reitend.
7- 1. Ein nach rechts sprengender Ritter mit Schild und Lanze.
72. Ein nach rechts galoppirender Herr mit einer Dame hinter sich,
beide vom Rücken gesehen.
73. Ein nach rechts gerichteter Reiter mit Armbrust.
74. Ein Türke auf einem sich zum Sprung erhebenden Pferd.
75. Ein Stallknecht striegelt ein Pferd.
76. Ein Cavalier, im Carriere linkshin reitend. Das Pferd trägt
einen Maulkorb.
77. Ein Reiter im Schritt nach rechts, mit einer Büchse am Gürtel.
78. Ein halbgeharnischter, nach links galoppirender Reiter, in die
Höhe schauend.
79. Der Käufer eines Pferdes zahlt dem Verkäufer Geld in die Hand.
80. Ein nach links galoppirendes Pferd.
8- 1. Ein nach rechts galoppirendes Pferd.
82. Ein vor eine Schleife mit zwei Säcken gespanntes Pferd.
83. Ein gesatteltes Pferd, an einen Pfahl gebunden.
84. Nach rechts gerichtetes Saumpferd, mit zu Boden gesenktem
Kopf und Kraut im Maul.
85. Ein nach links gerichtetes, gesatteltes, angeschirrtes Pferd,
im Zurückgehen begriffen.
86. Ein lediges, nach rechts springendes Pferd.
87. Eine nach rechts galoppirende Dame mit nebenher laufendem
Diener.
88. Drei Pferde auf der Weide.
89. Nach rechts trabendes Pferd, den Schweif hoch tragend
90. Nach links gewendetes, ausschlagcndcs Pferd.
91. Ein im Schritt nach rechts reitender Türke.
92. Eine nach links galoppirende Dame, mit Gerte in der Linken.
93. Eine nach rechts reitende Dame, das Pferd in stolzem Schritt.
94. Ein Hufschmidt giesst einem Pferd Arznei ein.
95. Ein beladenes Maulthier und ein Esel.
96. Einem Pferd wird zur Ader gelassen.
97. Ein Pferd wird gebrannt.
Diese Ausgabe ist als ein Auszug aus der in demselben Jahr
erschienenen grösseren Ausgabe zu betrachten. Sig. Feierabend
üussert sich in der Vorrede darüber l'olgendermassen : "Weil aber
iolch Buch jedcrmenniglichen zu kauflen zu thewr, vnnd zu be-
zahlen vnerfcbwinglicb,^ habe er oermeldte Figuren allein in
Truck lalle)) kommen, darmit etwan ein manch guter Gesel, so
zween, drey oder vier Gülden außzugeben vnvermöglich, die-
selben auch vmb ein geringes Gelt kaulfen viid bekomen kirnte
loading ...