Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 109
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0119
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Mandel. 109

3. Der Krieger mit seinem Kinde. Tl. Hildebrandt. Nach eige-
ner Zeichnung gestochen 1835. fol.

I. Vor der Schrift, d. h. mit den Künstlernamen.

II. Mit der Schrift.

4. Die Lurley. Carl Begas. Nach eigener Zeichnung, gestochen
1839. gr. fol.

I. Vor der Schrift, d. h. mit den Künstlernamen.

II. Mit der Schrift (für den Berliner Kunstverein), die Punkte an der
rechten unteren Ecke des Stiches geben die fortschreitenden Hun-
derte der Drucke an.

5. Der italienische Hirtenknabe. Pollack. Nach eigener Zeich-
nung 1840. fol.

1. Künstlerabdrücke mit gerissenem Namen des Stechers.

II. Vor der Schrift, d. h. mit gestochenen beiden Künstlernamen.
. III. Mit der Schrift.

6. Portrait des Vandyck. Se ipse. In der Gallerie des Louvre zu
Paris, nach eigener Zeichnung gestochen 1841. fol.

I. Künstlerabdrücke ohne Randverzierung, beim Drucken zugedeckt,
ohne Künstlernamen.

II. Künstlerabdrücke mit weissem Felde in der Randverzierung, ohne
Künstlernamen.

III. Künstlerabdrücke mit fmiirtem Felde in der Randverzierung, ohne
Künstlernamen.

IV. Vor der Schrift, d. h. nur mit gestochenen Künstlernamen, ohne
den Namen Vandyck's im Felde der Randverzierung.

V. Mit der Schrift, d. h. mit dem Namen Vandyck im liniirten Felde
der Randverzierung.

7. Portrait Tizians. Se ipse. In der Gallerie des Museum zu
Berlin. Nach eigener Zeichnung gestochen 1843. fol.

I. Künstlerabdrücke ohne Randverzierung (beim Drucken zugedeckt),
ohne Künstlernamen.

II. Künstlerabdrücke mit Randverzierung und weissem Felde in der-
selben.

III. Künstlerabdrücke mit Randverzierung und liniirtem Felde in der-
selben.

IV. Vor der Schrift, d. h. ohne den Namen Tizian im Felde der Rand-
Verzierung, mit gestochenen Künstlernamen.

V. Mit der Schrift, d. h. mit dem Namen Titian im Felde der Rand-
verzierung.

8. Kinder mit Blumen spielend. Ed. Magnus. Nach eigener Zeich-
nung gestochen 1843. gr. fol.

I. Künstlerabdrücke mit dem eingerissenen Namen des Stechers.
II. Vor der Schrift, d. h. mit dem gestochenen Namen der Künstler,

III. Mit der Schrift, (Berliner Kunstverein).

IV. Mit der Schrift (Wiener Kunstverein).

V. Mit der Schrift der aufgestochenen Platte (Adresse der Schröder'schen
Buch- und Kunsthandlung).

9. La Vedova. Leopold Robert. Gestochen 1845. gr. fol.

I. Künstlerabdrücke mit eingerissenem Namen des Stechers.
loading ...