Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 112
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0122
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
112

Mancler — Manglard.

bei Dresden. Nach einer Zeichnung von Schurich gestochen
1858. fol.

I. Künstlerabdrücke mit dem geritzten Namen des Stechers.
II. Vor der Schrift, d. b. mit den gestochenen Namen der Künstler.
III. Mit der Schrift und E. Arnold's Adresse.

24. Gretchen aus der Kirche kommend, nach Kaulbach's Carton
gestochen 1861. fol. Zu einem Cyclus der Goethegallerie gehörig.

I. Künstlerabdrücke ohne Namen der Künstler.

II. Vor der Schrift, d. h. mit den gestochenen Namen beider Künstler.
III. Mit der Schrift und Bruckmann's Adresse.

25. Portrait Mozart's nach einer Zeichnung von Doris Stock radirt.
Kleine Ovalform.

I. Künstlerabdrücke ohne Namen.

II. Vor der Schrift, mit den Künstlernamen,
in. Mit der Schrift.

26. Portrait Friedrich's des Grossen. Franke pinxit. kl. fol. Für
das Geschichtswerk Friedrich d. Gr. von Kugler gestochen.

27. Portrait Friedrich's des Grossen. Franke pinxit. kl. fol.

I. Künstlerabdrücke mit geritztem Stechernamen.
II. Mit der Schrift, d. h. mit beiden Künslernamen.

III. Mit der Schrift und Schröder's Verlagsadresse.

28. Portrait Friedrich's des Grossen nach einer Federzeichnung von
Chodowiecky, facsimile radirt. kl. fol.

I. Künstlerabdrücke, ohne jeden Namen.

II. Mit dem Namenszuge, Facsimile Friedrich's des Grossen und Schröder's
Adresse.

29. Anbetender Engel, nach einem Bilde im Crucifix des Altar's der
Schlosskapelle zu Berlin. Adolph Henning pinxit. Gestochen
1856. fol.

I. Künstlerabdrücke, ohne die lateinische Inschrift im Schilde und
mit geritztem Stechernamen.

II. Abdrücke vor der Schrift, ohne lateinische Inschrift mit beiden
Künstlernamen.

III. Abdrücke mit der Schrift, mit der lateinischen Inschrift im Schilde
der Verzierung: Dominus etc.

*

Carel van Mander

der Jüngere, Historienmaler und Kadirer, geb. zu Delfft um 1580, ging später nacli Kopen-
hagen und lebte noch 1665.

Ceres, links stehend, vor der Hütte der Metanira, wird vom Sohn
der letzteren verspottet, H. 210 Mm., Br. 153 Mm.

Die gute Copie ist von der Gegenseite.

Adrien Manglard

Landschaftsmaler und Radirer, geb. zu Lyon 10. März 1695, gest. in Rom 1. Aug. 1760. —

Robert-Bumesnil II. 234.

1. Ponte Salaro. 1753. II. 8" l'", Br. 11" T". R.-D. 3.
loading ...