Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 125
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0135
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Marlini — Marri. 125

5. Cleopatre qui rnontre ä Auguste le buste de Jules Caesar. P.
Battoni. 1781. gr. qu. fol. Gegenstück zu Wille's Tod des
Marc Anton.

6. Venus und Amor nackt auf dem Ruhebett. F. Franceschini.
1783. qu. fol.

7. Cimon und Pero. „Beispiel kindlicher Liebe" nach dem Bild der
Baronesse Pelisky. fol.

8. Der verliebte Geizige, einem Mädchen Geld anbietend. A. Braun.
1786. fol.

Michele Marlini

Kupferstecher zu Rom, geb. das. 1815, noch am Leben.

B. Joanni Baptistae de Rossi vita functo sub fulgentis crucis signo
Christus occurrit. T. Minardi, gr. fol.

Marlie

Siehe Lepicie.

Daniel Marot

Architekt und Radirer, Schüler seines Vaters Jean, geb. zu Paris um 1G55, gest. im Haag
nach 1718. — Revue univ. des arts. Paris XX. 289.

1. Der grosse Audienzsaal im Haag zum Empfang der Gesandten
durch die Herren Generalstaaten.

2. Der grosse Marktplatz zu Amsterdam, mit den Bürgern unter den
Waffen.

3. Der grosse Marktplatz im Haag. Die Bürgerwehr begriisst das
Prinzenpaar von Uranien.

4. Das grosse Fest im Haag zu Ehren des Geburtstages des Prinzen
von Oranien 1686.

Jacob Marrel

Blumenmaler zu Frankfurt am Main, geb. 1614, gest. 11. Nov. 1681.

Der Meister selbst, vor der Staffelei einen Strauss malend. Bez. I.
M. Ae. suae 21. 1635. 4.

Die einzige bekannte Radirung des Meisters.

Giuseppe Marri

Kupferstecher, Professor zu Faenza, geb. zu Mailand um 1798, Schüler von Longhi.

1. Madonna detta la perla. Raphael, gr. fol.

I. Vor der Schrift.

II, Mit angelegter Schrift.
III. Mit vollendeter Schrift,
loading ...