Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 177
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0187
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Miller — MiteHi.

177

Zecher, in einem alten Gewölbe. 4.
Partie aus Lübeck, vorn die Trave. 4.

J. S. Miller

Siehe Müller.

William Miller

Kupfer- und Stahlstecher im Landschaftsfach zu London.

Das neue Italien. Turner, qu.roy. fol. Londoner Kunstvereinsblatt.

The watering place. T. Gainsborough. gr. fol.

Für die „National-Gallery" gestochen.

The grand Canal Venice. Turner. 1838. qu. roy. fol.

The battle of Trafalgar. Cy Stanfield.

Für Finden's Eoyal-Gallery.

Roman edifices in ruins. Claude Lorrain.

William Miller

Kupferstecher zu Edinburgh, geh. im ersten Drittel unsers Jahrh.

The bell rock Light-housc. J. M. W. Turner.

The schule scailin. G. Harvey.

Von Howison begonnen.

Jean Francisque Millet

genannt Francisque, Landschaftsmaler, worin er den Poussin nachahmte, und Kupfer-
ätzer, von welchem man nur die nachfolgenden drei Blätter kennt; die anderen, welche
man ihm gewöhnlich zuschreibt, und die in Bartsch V. p. 330—347 verzeichnet sind, 'ge-
hören seinem Schüler Theodore an, und sind nach seinen Zeichnungen gefertigt. Millet
war ein Schüler von L. Frank, geh. zu Antwerpen 1644, gest. als Professor an der Maler-
akademie zu Paris 1680. B. V. 348. Weigel, Suppl. I. 312. Kobert-Dumesnil I. 243.

Die zwei Liebenden am Fusse eines grossen Baumes. H. 5" 1'",
Br. 6" 2'". R.-D. 1.

Der Reisende, mit dem Stock in der Hand in einer Landschaft.
H. 5" 2"', Br. 6" 2"'. R.-D. 2.

Antike Stadt, auf einem Hügel ein Monument. H. 5" 2";, Br. 6"
V". R.-D. 3.

Giuseppe Maria Mitelli

Maler und Eadirer, geh. zu Bologna 1634, gest. das. 1718, Schüler von F. Albani,
F. Guercino, F. Torre und S. Cantarini. Bartsch XIX. 267 beschreibt ein
reiches Werk, doch ist sein Verzeichniss noch lange nicht complet.

David dankt Gott nach dem Sieg über Goliath. Titian. 1669.
H. 12" 3'", Br. 17". B. 3.

I. Vor Rossi's Adresse.

Die Geburt Christi. Paolo Veronese. H. 1(1", Br. 21". B. 4.
ii. 12
loading ...