Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 215
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0225
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Musi — Musscher. 215

14. Die Akademie. B. Band ine Iii. 1531. II. 10", Br. 11". B. 118.

Die späteren Drucke mit Salamauca's Adresse und ohne Musi's Zeichen
sind retouchirt.

15. Die sogenannten Kletterer, am Ufer des Arno, nach dem be-
rühmten Carton des Michel Angelo. H. 10" 3"', Br. 15" 2"'.
B. 422.

I. Mit MDXXIII.
II. Mit MDXXII1I.

1(3. Die Skelette oder der Kirchhof. B. Bandinelli. 1518. H. 11"
5"', Br. 18" 8'". B. 424.

Es giebt neuere Drucke.

17. Der Trinmphzng der Hexe (il Stregozzo). Raphael. H. 11"
2'", Br. 23" 2"'. B. 426.

I. Aror dein Zeichen — die Platte ist im Cabinet zu Coburg.

18. Kaiser Karl V. Halbfigur nach links. 1536. H. 6" 4'", Br. 5"
5"'. B. 499.

19. Ariadenus Barbarussa, Halbfigur. 1535. H. 15", Br. DJ" 9'".
B. 520.

20. Pabst Paul III., mit der Calotte. 1534. H. 7" 7'", Br. 6" 3'".
B. 522.

Die Platte ist im Cabinet zu Coburg.

21. Franz I. König von Frankreich. Halbfigur. 1536. H. 15" 8;",
Br. 10" 10'". B. 519.

22. Kaiser Karl V. Halbfigur nach Tizian. Im Rand unten ita-
lienische Verse. H. 15" 5;", Br. 11" ?>"'. B. 524.

I. Mit 1535.

II. Mit 1536. Der Kaiser trägt die Krone auf dem Kopf.

Lorenzo de SVlusi

Zeichner und Kupferstecher zu Venedig, wahrscheinlich ein jüngerer Bruder des Vorigen.
Bartsch XV. 408. Passavant VI. 103.

1. Moses berührt mit seinem Stab den Fels. Mit LM. und Lafreri's
Adresse bezeichnet. P. 2.

2. Der Friede, allegorische weibliche Gestalt, Copie nach Marc
Anton's Blatt, B. 393. H. 7" 10'", Br. 4" 4'". P. 3.

3. Re de Algieri ditto Barbarossa Soltan Charadin. 1535. H. 8",
Br. 6" T".

Michiel van Musscher

Genremaler und Arbeiter in Schwarzkunst, geb. zu Rotterdam 1645, gest. zu Amsterdam
1705, Schüler von M. Zaagmolen, A. van den Tempel, F. Met zu und A. van

Ostade.

1. Der Meister selbst, Zu Seiten die Zeit und ein Genius. Dus
heeft hier Musschers band etc. 1685. fol.
loading ...