Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 300
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0310
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
300 Piotti-Pirola — Piranesi.

3. Die Wunder des heil. Antonius von Padua. 1640. fol. Fehlt B.

I. Vor Kossi's Adresse.

4. Halbfigur eines Alten mit langem Bart. Ii. 5" T", Br. 3" !)/".
B. 5.

Caterina Piotti-Pirola

Kupferstechorin zu Mailand, gel), um 1800, Schülerin von Longhi.

I. Vor der Schrift.
11. Mit angelegter Schrift.
III. Mit vollendeter Schrift.

1. Herodias. Bonvicino, il Moreto. 1824. fol.

2. Die Geburt Christi. Quem genuit adoravit. B. Luini. Die Ab-
drücke vor der Schrift sind vor der Dedication an die Erzherzogin
Sophie. 1827. gr. fol.

3. Die Anbetung der Hirten. B. Luini. gr. fol. Gegenstück zum
vorigen Blatt,

4. Maria mit dem Kind und Johannes. C. Procaccini. qu. fol.

5. Maria mit dem todten Heiland. M. A. Buonarotti. fol.

6. St. Hieronymus. Bon vielno il Moreto. fol.

7. Der Tod der Dido. G. B. Cipriani. gr. qu. fol.

8. Tullia d'Arragona, Dichterin. Bonvicino il Moreto. gr. fol.
Preisblatt der Mailänder Akademie,

9. Semiramide responde al nnnzio: La mia bellezza calmera la sedh
zione. F. Guercino. gr. qu. fol. Preisblatt der Mailander
Akademie 1830.

Francesco Piranesi

Zeichner und Radirer, Sohn des Folgenden, geb. zu Horn 1756, gest. zu Paris 18IQ. Er setzte
die Unternehmungen des Vaters fort und besorgte neue, zum Theil veränderte Ausgaben der

Werte desselben.

1. Yeduta del chiostro della Certosa nelle termeDiocleziane. F. Säblet
1793. roy. fol.

2. Das beleuchtete Kreuz der St. Peterskirche in der Charwoehe,
1787. roy. fol.

3. Das Grabmal der Scipionen, für die Antichitä Romane des Vaters,
gestochen, doch auch einzeln in Handel gekommen.

4. Ansicht des Hauptplatzes in Padua. 3 Bl.

Giambattisia Piranesi

Zeichner, Architekt und Radirer vorzugsweise im Architekturfach, geb. zu Rom 1707, gest.

das. 8. Nov. 1778.

1. Le antichitä Romane. 4 Bde. mit 218 Bl. Rom 1750. gr. fol.

Eine zweite theilweise vermehrte Ausgabe erschien 1786, mit 224 Bf
Spätere Ausgaben wurden dann von Franc. Piranesi veranstaltet, doch
sind diese die weniger begehrten.
loading ...