Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 403
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0413
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
le Roy — Rubens. 403

5. Heil. Jungfrau in einer Landschaft sitzend, das Kind krönt die
heil. Katharina, links kniet Johannes. 1665. gr. qo. fol.

6. Maria mit dem schlafenden Kinde, dem sich der kleine Johannes
nähert. H. Carracci. qu. fol.

I. Vor der Schrift.

7. Der Leichnam Christi, von seinen Jüngern zum Grabe getragen.
Tizian. H. 13" 8"', Br. 20" 11'".

I. Nur mit den Namen der Künstler.

8. Der heil. Anton von Padua, v. Dyck. H. 15" KV", Br. 11" 11'".

9. Der heil. Paulus in Entzückung. Dominichino. gr. fol.

I. Vor le Bloncks Adresse.

10. 4 Bl. Die Thaten des Hercules, nach G. Keni's Bildern im
Cabinet du Roi. H. 16" 6'", Br. 11" 3";. a) Kampf mit der
Hydra, b) Kampf mit Achelous, c) Raub der Dejanira, d) Selbst-
verbrennung.

11. Francis Hedelin, Abbe d'Aubignac. Brustbild in Oval. 1663.
H. 8" 3;", B. 4".

T. Vor dem Namen des Dargestellten.

Heinrich le Roy

Kupferstecher in Frankreich, geb. 1579.

1. Zwölf kleine Verzierungen für Goldschmiede, mit der Adresse des
nürnberger Kunsthändlers Paul Fürst, kl. 12.

2. 6 Bl. Muscarum Scarabeorum Venniumque Varie Figure etFormae
omnes etc. Henri le Roy fecit Ae. 72. 1651. Copien nach
W. Hollar. 4.

Peter Paul Rubens

geb. zu Köln am 28. Juni 1577, lebte von seinem 11. Jahre an grösstenteils in Antwerpen,
starb am 30. Mai 1640. Wie er Kupferstecherkunst und Uolzschneidekunst aufs Thätigste
förderte, so versuchte er sich seihst auch mit der Kadirnadel.

1. Die heil. Magdalena. H. 5" 2"', Br. 3" 9"'.

I. Vor dem Namen des Rubens,

2. St. Franz empfängt die Wundmahle. H. 5" 4;", Br. 3" 11'".

3. Die heil. Katharina in Wolken. H. 10" 10'", Br. 7" 9"'.

I. Aetzdruck, ohne Beihülfe des Stichels.

4. Eine Alte mit dem Lichte in der Hand, an dem ein Knabe das seine

anzündet. H. 9" 1'", Br. 7" 2"'.

Nur die reine Aetzung dürfte von Ruhens herrühren, doch ist ein reiner
Aetzdruck nicht bekannt. Die üeberarbeitung ist von anderer Hand,
vielleicht von F. Soutman, dessen Name auf späteren Abdrücken
vorkommt.

5. Brustbild eines englischen Geistlichen. Oval. H. 5" 4'", Br. 4"
4"'. Die Worte: P. P. RUBENS F. sind von fremder Hand
hineingestocheu.

26*
loading ...