Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 418
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0428
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
418 Sadeler — Saenredam.

2. Verkündigung der heil. Jungfrau, oben eine Engelsglorie, neben
ihr sechs Propheten. Zuccaro. 1598. gr. qn. fol.

3. Geburt Christi. J. van Winghe. Maria peperit filium etc. H.
10", Br. 8".

4. Maria mit dem Kinde unter einem Baldachin, vom Hohenpriester
und Heiligen umgeben. P. Candida. 1591. Ecquid ab aeterno
etc. qu. fol.

5. Maria mit dem Kinde von sechs blumenbringenden Engeln und
den heil. Catharina und Barbara umgeben. J. Stradanns. Et
tu sancte Pner etc. qu. fol.

G. Maria mit dem Kinde erscheint dem heil. Georg, der auf der
Rüstung das bairische Wappen hat, in der Perne München. M.
Kager, gr. 8.

I. Vor der Schrift.

7. Christus bei Martha und Magdalena. M. de Vos. 1584. qu. fol.

8. Der Calvarienberg. Dum sitit ex alto etc. J. de Winghe.

1590. fol.

9. S. Peter, Jacobus u. Paulus mit dem Schweisstuch. P. Candido.

1591. kl. fol. Schönes Bl.

10. Venus hält Adonis von der Jagd zurück. Formosurn sequitur
etc. Tizian. 1610. qu. fol.

11. Allegorie auf Dummheit, Hoffart und Schwelgerei. Stultitiam pa~
tinntnr etc. J. a. Winghe. 1588. qu. fol.

12. Die grosse Schlacht am weissen Berge bei Prag. 1620. aus 8
numerirten Bl. bestehend, gr. qu. fol.

Sehr selten.

Philipp Sadeler

Kupferstecher zu München um 1625, er gilt als ein Sohn des Aegid. Sadeler.

1. Der heil. Aloysius. 1625. kl. 8.

2. Der heil. Stanislaus. Pendant zum Vorigen, kl. 8.

, i'

Johann Saenredam

Maler und Kupferstecher, geh. zu Zaandam 1565, .lebte zu Assendelft, wo er 1607 starb ; Schüler
von Jac. de Gheyn, bildete sich aber vorzüglich nach den Werken des H.Goltz ins. B. III. 217.

1. 5 Bl. Die Parabel von den fünf klugen- und thörichten Jung-
frauen. 1606. IL 9" 8—10"', Br. 13" 6—7"'. B. 2—6.

1. Mit Saenredam's Adresse auf dem ersten Blatte.
11. Mit jener von E. de Bandous.
III. Mit J. Janssoniiis exc.

2. Lykurg erklärt den Lacedämoniern die Wirkungen einer schlechten
und guten Erziehung. 1596. H. 7" 11'", Br. 10". B. 7.
loading ...