Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 467
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0477
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Schön —■ Schöninger. 467

2. Bergige Landschaft mit zwei grossen Bäumen, im Mittelgrunde eine
Stadt mit Thurm, im Hintergründe Gebirge, und rechts Fabriken,
qu. 8.

Martin Schön

Siehe Schongauer.

Regina Cath. Schöneckern (verehlichte Quarry)

Zeichnerin und Kupferstecherin, geb. in Nürnberg- um 1760, gest. 1818. Schülerin von Prestel,
dessen Art, Zeichnungen zu imitiren, sie sich in hohem Grade aneignete.

1. Die Brücke über den Canal, links Häuser. J. Cats del. H. 4"
T", Br. 7".

2. Aehnliche Canalbrücke, links theilweise ein Haus sichtbar. Idem.
Dieselbe Grösse.

3. Eine liegende Kuh und ein stehendes Schaf. C. du Jardin, del.
kl. fol.

4. Altes ruinenhaftes Gebäude am Wasser, im Grunde rechts eine
Brücke. A. Rademaker del. H. 8" 6"', Br. 11" G'".

Johann Heinrich Schönfeld

Maler und Radirer, geh. zu Biberach 1609, gest. zu Augsburg 1675. Schüler von Sichelbein.

1. Christus am Kreuze, in einem Saale unten die heil. Magdalena und
vier Mönche. 1G55. H. 7;/ 8"', Br. 10" 2"'.

2. Die um die Statue des Pan tanzenden Nymphen, qu. fol.

3. Ein Bacchanal von Kindern vor der Tenne des Pan, die links auf
einer Erhöhung steht, H. 6" 2y//, Br. 8" 10"'.

4. Ein sitzender Philosoph zeigt auf Gerippe von Menschen und
Thieren, als die Vergänglichkeit aller Dinge. Am Sarge steht:
Vanitas et vanit, H. 6", Br. 5". 1654. (Heller nimmt eine
andere Darstellung für Original, die Ehinger nach Schönfeld
radirt hat.)

5. Schönfeld in seiner Stube betrachtet seine acht um die Mutter ver-
sammelten Kinder. H. 6" 5"', Br. 8" 8"'.

Selten.

6. Landschaft mit einem grossen Baume vor dem Hause, welcher fast
die ganze Breite einimmt, H. 3" l>/;, Br. 4" 11'".

Leo Schöninger

Maler und Galvanograph, geb. zu Weilerstadt in Würtemborg 1811, lebt seit 1828 in München.

1. Heil. Christnacht. H. von Hess. gr. qu. fol.

2. Madonna della Sedia. Raphael. Rund. gr. fol.

Stuttgarter Kunstvereinsblatt für 1843.

.'30*
loading ...