Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 537
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0547
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Specklin — Spierre.

537

Daniel Specklin (Speckle)

lernte in seiner Jugend das Seidensticken und Formschneiden, wurde später in Wien
von Solizar in der Arehitectur unterrichtet und zeichnete sich als Kriegsbaumeister
aus, geb. zu Strassburg 1536, gest. daselbst 1589. B. IX. 589.

Die Blätter, welche ihm bisher zugeschrieben wurden, sind bloss nach
seinen Zeichnungen von Anderen verfertigt, so selbst das von Bartsch
unter N. 1. angeführte: Der Dom zu Strassburg, welches, obwohl mit
„Specklin fecit" bezeichnet, von M. Greuter ist, dessen Monogramm
in der Cartouche der Inschrift rechts zu sehen.

Otto Speckter

Maler, Radirer uud Lithograph der Gegenwart, geb. zu Hamburg 1807.

1. Rückkehr von der Taufe, qu. fol.

Im Buddeus-Älbum.

2. Das zerbrochene Binglein, von J. v. Eichendorff, gr. 4.

Ebenda.

3. Das Mähriem vom gestiefelten Kater, in den Bearbeitungen von
Straparola, Basile, Perrault und L. Tieck. Leipzig. 1843. 4.

Michael Speer

Maler und Eadirer von Kegensburg, geb. 1700, bildete sich besonders nach F. Solimena.

1. Zehn Bl. Malereien des F. Solimena auf Monte Cassino, und
zwar sechs Mst. Darstellungen, meist aus dem Leben der Heiligen
und vier Bl. Tugenden, Plafondbilder. Die Originale sind durch
Brand beschädigt, gr. qu. fol.

2. Der Engel erscheint Joseph im Schlafe, oben abgerundet. 1742. fol.

3. Die Bekehrung des Saulus. F. Solimena. gr. fol.

Joseph Spiegl

Kupferstecher in Schwarzkunst, geb. um 1772, an der Wiener Akademie ausgebildet.

1. H. Familie. Sassoferrato. Das Original bei Czernin in Wien,
gr. fol.

I. Vor aller Schrift.

2. Venus und Amor. N. Polls sin. qu. fol.

3. Die Frau des Eubens im Bade. fol.

I. Vor aller Schrift.

Franz Spierre

Maler und Kupferstecher, geb. zu Nancy 1643, gest. zu Marseille 1681;
Schüler von S. Vovet und Fr. de Poilly.

1. Maria in einer Landschaft mit dem Kinde an der Brust, während
der kleine Johannes Früchte reicht. Allegri. fol.
I. Die Blosse des Kindes ist unbedeckt
LI. Diese ist bedeckt.
loading ...