Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 614
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0624
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
6-[4 Trasmondi — Trautmann.

Pietro Trasmondi

Kupferstecher zu Kom, gest. um 1799: Schüler von Bettelini.

1. Ecce homo. Gfuereino. kl. M.

2. Maria mit dem .schlafenden Kinde (le Silence). GL Reni. gr. qu. fol.

3. S. Caecilia. Dominichi.no. Das Original in der französ. Natio-
nallrirche zu Rom. gr. fol.

Jacob Traunfellner

Maler und Arbeiter in Schwarzkunst, geh. zu Wien 1742, gest. 1800.

1. Die Erweckimg des Lazarus. Rembrandt: gr. qu. fol.

I. Vor aller Schrift.

2. La Nymphe aux Bains. Oelenhaiiiz. 1799. Sehr gr. fol,

I. Vor aller Schrift.

3. Ein sitzender Alter rupft einen todten Vogel, Kniestück. M. F.
Qua dal. 1798. fol.

I. Vor der Schrift, nur mit den Künstlernamen.

Wilhelm Traut

Fornischneider zu Frankfurt a. M., starb um 1664.

1. Büste Christi mit aufgehobener Hand; Adorate Dominum etc. H.
15", Br. 11" 6"'.

2- Büste der Maria mit gekreuzten Händen; Salutate etc. H. 15", Br.
11" 6"'. Seitenstück zum Vorigen.

3. G-eisselung Christi, 2 Figuren. Luc. Kilian. H. 10" 5'", Br.

7" 4"'.
Selten.

4. Der Leichnam Christi von einem Engel gehalten. Qui passus est

etc. 4.

5. Christus mit den Wundmalen, Halbfig. in einer Einfassung mit
den vier Evangelisten, fol..

6. Ein blinder Mann lehrt ein altes Weib die Flöte blasen. (II cieco
da Pistoja.) F. Villamena. Unten vier deutsche und vier lat.
Verse. H. 7" 8'", Br. 5" 7"'.

Johann Georg Trautmann

Maler und Radirer, geh. zu Zweibrücken 1713, gest. zu Frankfurt a. M. 1769; Schüler
von F. F. Bello'h, Schlegel und Kiesewetter. *

1. Die Erweckung dos Lazarus; in Rembrandt's Manier, breit raclirt.
Ii. 8", Br. 6" 3'".

2. Der Charlatan mit dem Medicinkasten, neben ihm ein Weib und ein
Kind; halbe Figuren; in Ostade's Manier. 4.
loading ...