Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 688
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0698
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
ߧ8 Vorsterman.

2. Lotli geht mit seinen Töchtern ans Soclom. Derselbe. PI. 12"
2"', Br. 14" 3"'.

I. Bevor die Jahreszahl 1620 in 1647 verwandelt wurde.

3. Susanna und die beiden Alten. Derselbe. 1620. H. 14" 6'",
Br. 10" 4"'.

I. Mit der Jahreszahl und vor der Adresse.

4. Tobias mit dem Fisch, vom Engel begleitet. 1659. (Nach Elz-
heim er?) H. 6", Br. 4" 6'".

Sehr selten.

5. H. Familie mit der h. Elisabeth und Johannes. Raphael. Veniat
Dilectus etc. H. 13" 5'", Br. 10" 3"'.

Spätere Abdr. haben Schenk's Adresse.

6. H. Familie mit der h. Anna. Bubens. 1620. H. 9" 11'", Br.
7" 6"'.

7. H. Jungfrau mit dem Kinde, an die Weltkugel gelehnt. Allegri.

fol.

8. Anbetung der Hirten, mit der Dedication an Peter Venius. Bubens.
1620. H. 10" 5"', Br. 16" 3"'.

9. Anbetung der Hirten, mit der Dedic. an P. Pecquet. Derselbe.
1620. H. 21" 3'", Br. 16" 3"'.

10. Anbetung der Könige. Derselbe. 1620. Mit Dedic. an den
Gouverneur Albert von Oesterreich. H. 21", Br. 16" 3";.

11. Derselbe Gegenstand, anders. Derselbe. 1621. Mit Dedic. an
Max von Bayern. H. 21" 2'", Br. 27" 5'"

12. Bückkehr der h. Familie aus Egypten. Derselbe. 1620. H.
15" 6"', Br. 11" 6'".

13. Der Zinsgroschen. Derselbe. 1621. H. 10", Br. 13" 5'".

Selten.

14. Christus am Oelberg. H. Carracci. H. 14" 10"', Br. 11" 2"'.

I. Vor der Jahreszahl.

15. Die grosse Kreuzabnahme; reiche Composition. Bubens. 1620.
Das Bild in Antwerpen. H. 21" 3'", Br. 16".

I. Vor dem Namen des Stechers und vor 1620.
II. Mit diesem und der Adresse des Stechers.
HI. Mit der Adresse von Mörlen.
IV. Mit jener von Huberti.

16. Der Leichnam Christi im Schoosse der Maria ruhend, links zwei

Engel, van Dyck. H. 12" 9'", Br. 16" 5"'.

I. Vor dem Worte Begis nach dem Cum privilegio, vor des Meisters
Adresse und vor der dritten Zeile der Unterschrift.

H. Mit der Adresse des Stechers.
IH. Die Worte Et exc. & ausgeschliffen.
IV. Mit der Adresse von Bonenfant.
loading ...