Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 748
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0758
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
748 Wolffgang — Wolfgang.

Johann Georg Wolffgang

Kupferstecher, geb. zu Augsburg 1664, gest. zu Berlin 1744. War längere Zeit mit seinem
Bruder A. M. in Algier in der Gefangenschaft; Schüler seines Vaters Georg Andreas.

1. Friedrich Wilhelm L, König von Preussen. Kniestück. Pesne. fol.

2. Joh. Nie. Alexander Mauxocordato de Scarlati. Brustb. in ovaler
Einfassung. 1721. 4. Schönes Blatt.

3. Siegfried Justus de Bötticher. Brustb. in ovaler Einfassung. 1721.

fol.

4. Joh. Casimir von Wartenberg. Brustb. in Oval. fol.

5. Johannes Melch. Dinglinger, berühmter Goldarbeiter, mit dem künst-
lichen Dianenbad in der Hand. Ä. Pesne. 1722. fol.

6. Johannes Jacobi, Kniestück, an den Lauf eines Hundertpfünders
gelehnt. J. F. Wenzel. 1709. Imp. fol.

Wolfgang, Aurifaber (Goldschmidt)

wahrscheinlich auch Kupferstecher in Deutschland am Ende des 15. Jahrhunderts. B. X. 16.

Maria stehend in einer Kapelle hält das Christuskind auf dem Arme;
vor ihr kniet ein Abt, über welchem auf einem Sprnchzettel steht:
Jesu, uerbum. summi. patris. serua. sueruos. tue. matris. Auf dem
oberen Plattenrande liest man: ludwicus. abbas. anno, domini. 1477.
Auf dem unteren: wolfgangns aurifaber. Die Schrift ist verkehrt.
Die Platte wurde in der Sacristei einer an das Praemonstratenser-
kloster St. Lucien in Graubündten stossenden Kirche entdeckt. Kunst-
händler Hertel in Augsburg liess später einige Abdrücke machen.
H. 11" 2"', Br. 7" 5'". B. 13.

Es giebt Contradrucke, wo die Schrift gerade erscheint.

Georg Andneas Wolfgang

Goldschmidt, Kupferstecher und Arbeiter in Schwarzkunst, geb. zu Chemnitz 1631, gest.
zu Augsburg 1716; Schüler von M. KU seil.

1. König Saul bei der Hexe von Endor. Jos. Werner, gr. fol.

2. Grosses Dianenopfer. Schönfeld. 1661. gr. fol.

3. Ein Pastorale. Derselbe. 1662. fol.

4. Apotheose auf die Siege Kaiser Leopold I., der in Lebensgrösso von
Trophäen und alleg. Figuren umgeben dargestellt ist. Ant. Schon-
jans. 1695. Aus 8 Platten bestehend, jede 21" 6"' hoch und 30"
breit. (H. des Ganzen 86", Br. 60".) '

5. Vermählung der h. Katharina. P. Veronese. Schwarzk. kl. fol.

6. Die badende Nymphe, den linken Fuss trocknend. Schwarzk. kl. fol.

Selten.

7. Die Frau mit dem Lichte in der Hand, hinter ihr ein Mann.
Ebenso. 4.
loading ...