Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 774
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0784
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
MONO OK AM Ml SIE N.

deutscher Kupferstecher um 1470, vielleicht ein Schüler des Meisters E. S. B. VI 53.

Pass. II. 80.

1. Eine stehende Königin. H. 3" 6"', Br. 2" 6'". B. 2.

2. Ein Löwe mit einem Wappenschild. H. 3" T", Br. 2" 6'". B. 3.

3. Ein Einhorn (Cop. nach dem Meister E. S. 1466). H. 3" 8"', Br.
2" 6'". B. 4.

4. Ein Wilder kämpft mit einem Bären. H. 3" 6"'-, Br. 2" 6'". P. 7.

Kupferstecher in den Niederlanden zu Ende des 15. Jahrhunderts, wird für Alaert du

Haiti eel gehalten.

Der h. Christoph trägt das Kind durch's Wasser; Teufelsgestalten
suchen ihn zu verwirren. H. 1" 4"'(?), Br. 12" 4'".

Der junge Bacchus einen älteren Betrunkenen führend. Oopie nach

AA

Italienischer Kupferstecher des 16. Jahrhunderts. B. X"V. 549.

Marc-Anton. H. 6", Br. 4".

B. 1.

Deutseher Kupferstocher um die Mitte des 16. Jahrhunderts. B. VIII. 540,

Eine Amme. H. 2" 2

Br. I" 10

B. 1.
loading ...