Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 794
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0804
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
794

Monogrammisten.

3. Georg Haas. 1581. H. 9" 9'", Br. 8". B. 4.

4. Stanislao Sabino Haeredi in Stracza, Advocato. fol.

Selten.

»I $ IS.

Italienischer Kupferstecher. B. XIII. 367.

Geburt Christi. H. 10" 2"', Br. 13" 1"'. B. 1.

Das einzige bekannte Blatt und sehr selten.

Wo

Deutscher Kupferstecher um 1580. B. IX. 575.

Maria und Anna. Copie nach Dürer. H. 4" 2"', Br. 2" 3'", B. 1.

Radirer, der iu Spanien im 17. Jahrhundert thätig war. Seine Nadel erinnert an Ribera.

1. Der todte Christus unter dem Kreuze von den Seinen beweint. (La
Vierge ä l'echelle.) Allegri. Nach dessen Freske in S. Giovanni

in Parma. Bez. links: ANT- COR- INV-' — rechts: I KA.N-

DVS- D? ET SC. H. 1" T", Br. 10" 1"'.

2. Marter des h. Placidus und seiner Schwester Flavia. Derselbe.

(Ebendaher.) Bez. links: FRAN- DVS. D. — rechts ANT. COR. I.
H. 7" 4:"', Br. 10".

Siehe Veit Stoss.

nnx.s dvs

/.-,?:{

Deutscher Kupferstecher. B. IX. p. 547.

Die Auferstehung Christi. H. 5" 9"', Br. 4" 1"'. B. 1.

fvb

Siehe Franz von Bocholt.
loading ...