Andresen, Andreas [Bearb.]
Handbuch für Kupferstichsammler: oder Lexicon der Kupferstecher, Maler-Radirer und Formschneider aller Länder u. Schulen nach Massgabe ihrer geschaetztesten Blaetter u. Werke (Band 2) — Leipzig, 1873

Seite: 816
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/andresen1873bd2/0826
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
816

Monogrammisten.

9. II. Catharina. 1525. II. 4" 5"', Br. 3". P. 14.
10. Oedipus befragt die Sphynx. 1524. H. 4" 4"', Br. 3". P. 15.

Deutscher Formschneider in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, ß. VII. 494.

Gefecht zwischen französischer und burgundischer Cavallerio. 1530. Aus
drei Stücken zusammengesetztes grosses Blatt. B. 1.

Deutscher Kupferstecher um 1530. B. VII. 542. Pass. IV. 40.

1. Maria mit dem Kinde in einer Landschaft sitzend. H. 3"
Br. 2" 7"'. B. 1.

2. Junge Dame mit dem Cavalier. H. 4" 2"', Br. 2" 1"'. P. 2.

Deutscher Kupferstecher (Meister P. vom Jahre 1451). Das einzige von ihm bekannte
Blatt (zugleich der älteste "bis jetzt bekannte Kupferstich):

Maria mit dem Kinde Tals Himmelskönigin) über dem Halbmonde in
der Glorie von Engeln umgeben, bezeichnet mit dem Monogramm
und 1451 und mit der Schrift auf den Bändern: Mater regis an-
gelorum etc., war in der berühmten Sammlung frühester Erzeug-
nisse der Druckerkunst von T. 0. Weigel in Leipzig und ging in
der Auction am 27. Mai 1872 um 3950 Thlr. in den Besitz des
H. Eugen Felix in Leipzig über (s. Passavant I. 201. II. 6.). H.
1" 1'", Br. 5" \,u.

m.

Siehe Peter Gottland.

& ,s„ . £

Unbekannter italienischer Kupferstecher.

1. Ein nacktes Kind auf dem Boden sitzend. H. 4" 4"', Br. 3" 2"'.
(B. XIII. p. 20G.)

2. H. Jungfrau mit dem Kinde auf dem Throne in einer Nische,
nebst Heiligen und Engeln. 0 Mater Bei etc. H. 9" 6"', Br.
6" 10'".

3. Maria mit der h. Anna. Gegens. Copie nach Dürer B. 29. H.
4", Br. 2" 6'".
loading ...