Anton, Hugo Saintine
Die Mysterien von Eleusis — Naumburg a. S., 1899

Seite: m
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anton1899/0013
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Vorbemerkung.

Die nachstehende kleine Schrift ist aus Vorträgen
entstanden, welche ich vor einigen Jahren in Freundes-
kreisen hielt. Ich habe sie etwas ausgearbeitet unter
Berücksichtigung der neuesten Forschungen, aber im
grossen und ganzen die alte Form gelassen. Gerade in
den letzten Jahren ist zwar sehr viel über die Eleusinien
geschrieben und gesprochen worden, so dass es gewagt
erscheinen kann, noch einmal darüber zu handeln. Aber
bei alledem habe ich nicht gefunden, dass jemand den
Verlauf und das Ceremoniell des Festes beschrieben, die
einzelnen Akte und Teile der Feier näher gekennzeichnet
hätte. Ich habe die bei den verschiedenen Schriftstellern
zerstreuten Notizen zusammengestellt und den Versuch
gemacht, ein Gesamtbild zu entwerfen, das freilich als
feststehendes angezweifelt werden kann, jedoch ziemlich
der Wirklichkeit entsprechen dürfte. Die Quellen, aus
denen ich schöpfte, sind vollzählig und ausführlich ange-
geben. Vielleicht etwas zu ausführlich, aber da von
jedem Akt der Feier, den ich ansetzte, nachgewiesen
werden musste, dass er wirklich stattgefunden, blieb mir
nichts anderes übrig, als den Wortlaut der darauf be-
züglichen Stellen im Zusammenhange anzuführen.
loading ...