Anton, Hugo Saintine
Die Mysterien von Eleusis — Naumburg a. S., 1899

Seite: 64
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/anton1899/0078
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
die Tochter, steht neben ihr und trägt in jeder Hand eine
Fackel. Die Mysten überkommt das Bedürfnis der Reini-
gung und Heiligung: sie geraten in Adoration, beten, und
mancher spricht zu sich: ,Demeter, die Du aufgezogen
meinen Geist, Gieb. dass ich würdig Deiner heiligen Weihen
sei/86) Ein Herold sprach die weitere Gebetsformel vor, die
Mysten sprachen sie in inbrünstiger Andacht nach. Dies
war der Höhepunkt der Feier. Das religiöse Gefühl und
die Phantasie waren hoch gespannt. In diesem Augen-
blicke, wo sich alle die Mysten der Gottheit nahe fühlen,
sie gleichsam in sich aufnehmen und feierlich geheimnis-
volle Stille über der ganzen Versammlung lagert: Da tritt
der Priester (Hierophant) in prachtvollem langwallenden
Gewand mit hoher Kopfbedeckung an den Altar, sei es
vor oder hinter ihn, und zeigt hochhebend, damit sie alle
sehen können, die Heiligtümer, welche sich auf die Kult-
sage beziehen, als da sind: die heilige Ähre, die Schlan-
gen 8li), welche den Wagen des Triptolemos zogen (Preller
1, p. 621), die zwei Fackeln, welche Demeter bei ihrem
Umherirren trug, den Korb (ndla-d-ig), in welchen Perse-
phone die Blumen legte, die sie bei Enna pflückte, und
dergleichen mehr: lauter Gegenstände, wekhe unmittelbar
verständlich waren und jeglichen symbolischen Sinnes
entbehrend an die Erlebnisse der Thaten der Gottheit
erinnerten.

Der Sängerchor intoniert und preist die Göttin in
alten LiedernST). vielleicht in liturgischem Wechselge-

85) Aristoph. Ran. v. 886: drjfxrjxtq rj Q-gtipaßa xr\v l(ir]v cpQtvcc,
tiveci in xmv 6cov li^iov (ivaxrjQLCov.

86) Orig. Philosoph. V, 8. p. 162. ed. Duncker: rs&sQsaixivog
Gxa%vg als t6 (isya "aal davfictGxbv -nal xtluoxaxov ixionxiY.bv (iv-
Gxy'jQiov. — Apollodor lib. 4 cap. 67 (p. 241): ItQcig yag 6 öqccxcov v.ccl
/jvßxrjg.

87) Ael. Aristides Oratio Leuctrica prima 1, 415. ed. Jehb:
itQoi xLvtq iv aTTO^Qr'jroig &Qrjvoi.
loading ...