Apfelstedt, Heinrich Friedrich Theodor [Hrsg.]; Fürstlich-Schwarzburgischer Alterthumsverein   [Hrsg.]
Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Fürstenthums Schwarzburg-Sondershausen (Band 2): Die Oberherrschaft — Sondershausen, 1887

Seite: 47
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/apfelstedt1887bd2/0055
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Arnstadt

47

Thor aus Buckelsteinquadern aufgeführt, dasselbe aber vor einigen Jahrzehnten bis auf
ein Ideines Stück Thorbogen abgebrochen.

Im Hintergrunde dieses Thores und zwar innerhalb der Stadt ragt der hohe
und schlanke Thurm der ehemaligen Jakobskirche empor. Letztere wurde wahr-
scheinlich zu Anfange des fünfzehnten Jahrhunderts erbaut, der Thurm aber erst 1484
vollendet. Nach Einführung der Reformation kam die Kirche ausser . Gebrauch und
wurde 1559 in ein Brauhaus verwandelt, später aber abgebrochen und das Bau-
material bei der Erbauung der Neuenkirche, 1676 bis 1683, verwendet. Der Grund
und Boden, auf welchem sie gestanden, ging 1696 durch Kauf in Privatbesitz über. —

Was endlich den Brunnenständer — s. Fig. 23 — betrifft, so ist über

Fig. 23.

Der Brunnenständer in der Erfurterstrasse.
loading ...