Apfelstedt, Heinrich Friedrich Theodor [Hrsg.]; Fürstlich-Schwarzburgischer Alterthumsverein   [Hrsg.]
Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Fürstenthums Schwarzburg-Sondershausen (Band 2): Die Oberherrschaft — Sondershausen, 1887

Seite: 57
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/apfelstedt1887bd2/0066
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
Dornheim.

57

Auf dem oberen schön verzierten 1<Ie'
Schlussteine des Epitaphiums be-
findet sich folgende Inschrift:

AN. DOMI. 1585 den 11. May
uff den obend nach 4 Uhren ist der
Gestrenge Edle und Ehrbarste Chri-
stoph von Entzenbergk weiland
Sclrwartzburgischer Oberhaupt-
mann, welcher bis zum 74. Jahr
der löblichen grafschaft schwarz-
burg Kath und diener gewesen, sanft
entschlafen, dem gott der allmäch-
tige eine fröhliche Auferstehung ver-
leihen wolle. AMEN.

lieber den vorbenannten Chri-
stoph von Lutzenberg ist noch zu
berichten, dass er 1545 in die
Dienste unserer Grafen getreten
war und allmählich die höchsten
Ehrenstellen derselben erlangte. —
Er stammte aus einer sehr alten,
weitverzweigten und an verschiede-
nen Orten begüterten Familie; in
Dornheim selbst gelangte erst er zu
einem Besitzthum, indem er 1553
mit einigen Siedelhöfen und ansehn-
lichen Ländereien belehnt wurde, die
als Kitter- und Lehngut bis 1647
in seiner Familie blieben, mit deren
Aussterben in dem letzterwähnten
Jahre das Gut an die Herrschaft
heimfiel. — Vergl. unten: Fürstliche
Domaine.

Von den drei Kirchenglocken,
welche in einem neben der Kirche
stehenden Glockenhause hängen und
1,22 —0,92 und 0,78 m u. D. haben,
wurden die grosse und mittlere 1623
von Melchior und Hieronymus Mö-
ringe zu Erfurt und die kleine 1803 ^
von Gebr Ulrich zu Apolda ge- •Das EPitaPhium des Ritters Christoph von

Entzenberg-Dornheim.

gössen. —

Die Gebäude der fürstlichen Domaine liegen in der Mitte des Orts, sich von
da etwas nach N.W. erstreckend. In baulicher Beziehung bietet nur das Wohngebäude
wegen seines Alters einiges Interesse, indem es bald nach dem Jahre 1553 von Christoph
loading ...