Apfelstedt, Heinrich Friedrich Theodor [Hrsg.]; Fürstlich-Schwarzburgischer Alterthumsverein   [Hrsg.]
Beschreibende Darstellung der älteren Bau- und Kunstdenkmäler des Fürstenthums Schwarzburg-Sondershausen (Band 2): Die Oberherrschaft — Sondershausen, 1887

Seite: 102
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/apfelstedt1887bd2/0111
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
0.5
1 cm
facsimile
102

Grossbrei tehbach.

Fig. 48»-i>.

Zwei Statuetten (Jesus u. Moses) in der Kirche zu Grossbreitenbach.

einen grossen silbernen, nur noch schwach vergoldeten Abendmahlskelch,
28 cm hoch und von 14 cm o. D., mit einem runden sechstheilig' ausgeschweiften Fuss
und der unter dem Fuss eingravirten Inschrift: Breitenbach 1690, und

eine dergleichen Abendmahlsweinkanne nebst Hostiendose, jene 29 cm
hoch, und auf dem Deckel beider je ein Gotteslamm.

Schliesslich sind noch zwei kleine silberne Kranken kelche zu erwähnen, der
eine 14 cm hoch und von 8 cm o. D., zu welchem ein kleiner Hostienteller gehört mit
der Inschrift: Allein nach dir, Herr Jesu Christ, verlanget mich, 1632, —
und der andere von 8 cm Höhe und 6 cm o. D. mit der Jahreszahl 1572. —

Die zweite Kirche, auf einer Anhöhe in der nördlichen Häuserreihe der Stadt
gelegen und mit einem Glockenthurm versehen, diente zur Abhaltung der Betstunden
und Vesperpredigten, stürzte im Jahre 1753 ein und wurde nicht wieder aufgebaut;
der Thurm aber blieb stehen und steht noch, und auf ihm hängen die drei Kirchen-
glocken. Von denselben mit 1,24, — 1,5 und 0,80 in u. D. wurde die grosse 1711
loading ...