Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Archäologie und Kunst — 1.1828,1

Seite: 11
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archaeologieundkunst1828_1/0043
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
schon die vollständige Mitlhcilung aller Ueberschriften von
hundcrt und einer vorgcblichen Gemmen crus dcm Lcben
römischer Kaiser und Kaiseri'nnen allein hinlänglich bckräfti-
gcn könnte^), so ist sci'n leztcres Buch doch immcr kein
unbrauchbares Bücherverzeichniß, bis sich jemand entschlie-
ßcn wird, Marictte's sehr nüzliche Arbeit bis auf unsere
Zeiten fortzusetzen.

Mein Urtheil, über zwei um die Kcnntniß des Alter-
thums schr verdiente Männer, über Millin und Visconti,
welche das neuste beurthcilcnde Dcrzcichniß der alten Stei-
ne mit den Namen der Künstlcr gegeben, würde ich viel-
lcicht vcrschwcigen oder nur flüchtig erwähnen, hätte in
meinem Versuche die Meinung der neuesicn Kunstrichter
übergangcn wcrden können. Als der eben so geistvolle als
beschcidene Millin die zwcite Auflage seincr Einleitung in
die Gemmcnkunde herausgeben wollte, wandte cr sich an
Wisconti und bat ihn um einen Aussatz über die Geschichte
der, Stcinschneidckunst, und über die Gemmen mit den
Namcn dcr Künstler. Er crhielt von seincm Frcunde eine
auöführliche Abhandlung über dcn gcnanntcn Gegcnstand -),
welche der nicmand weniger als sich selbst vertrauende
Millin als etwas köstliches und sehr vortreflichcs seinem
Buche cinverleibte?), und mit eigencn eingcstrcueten Be-

1) Llbliodlr. Oaot^lioZr.; Dresäo, igoch. g. ^>. —

rsch.

Andsre Schriftsteller, wclche die alten Steinschucider,
Mit den ihneii zugcschriebenen Gcmmen aiis Stosch zind
andern Werken erwahncn, so wie auch die Handbücher der
Archäologie, die ihrergedcnken, können hier nichtgenannk
werdcn, als Schristen, die selcen etivas Eigenee besitzen.

2) Illill. iZL'—170.

0) Introcinot. ü l'LtrulL llss?iorr. Orav. Leo. lillit I'arig,
>797. 8-

kiluAa/,. üno^olo^. II. Ann. loin. VI. ^). 61.: II
loading ...