Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Archäologie und Kunst — 1.1828,1

Seite: 40
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archaeologieundkunst1828_1/0072
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
40

noch ärgern Fehler, ,'ndem er, statt Nicomachos, Nisonas
oder Niconas, Worte, die niemals für Namen gegolten ha-
bcn, lcscn wollte, worinnen Bracci beistimmtc. Eine neue
Wicderholung desselbcn Gegenstandcs mit dersclben Auf-
schrift besindet sich in der Sammlung des Königs der
Niederlande ').

6) Neptun si'tzend in einem von zwei Pferden gczo-
gencn Wagen, ein Aquamarin der Ludovisischcn Samm-
lung, welcher den mit grosscn gricchkschen Buchstaben ge-
grabenen und abgekürzten Namen LAl I/VHck trägt, den
man Quintillus licst. Auch dcr auf dieser Gcmme besi'nd-
liche Namc, in wclchem Stosch, Bracci, Raspe, Millkn
und Visconti-), den Steinschneidcr entdeckcn, gehört viel-
mehr dem Besi'tzer des Steines an, vorausgesezt daß cr,
wie es aus dem Abdrucke scheint, acht ist. Ein Granat
des Lord Greville, auf dcm Hermes, den Fuß auf das
Vordertheil eincs Schiffes setzend, geschnitten, mit dem Na-
men dcs Quintillus, tragt nichts weiter, als den von jcnem
Stcine betrügerisch cntlehntcn Namen^). Eben so wenig
darf man auf cincm Sardixiyx dcs Lord Clanbraül, dar-
stellend ein weibliches Brustbild, den Namen ridI86V8
für den dcs Stcinschneiders ^), und nicht sür den des
Besitzcrs halten.

7) Auf cinem Heliotrop, vormals in der Sammlung
des Beauvilliers, ist ekn Ebcr vorgestcllt, dcr von cincm
Hunde angefallen wird. Die Unterschrift in großen Luch-
staben nennt dcn Bcsitzer dcs Steines

1) b-lodias äia Lali. äu Iloi äsz Uazis-Las; ^i. 161.
no- iZ.

2) 8toscb, Oemni. 57. Uiacci, II. 100. Ilas^c, n»,
2244- lVlilliia, Iritrocl. ^>. 77-

Z) ^^illsliurzc's 601ns; ^il. 27. Ilas^io, rio. 2ZZ1.

4) Idas^L, Oatal. Iireroä. x. XXXI. no. n6r i. i>. 646.
loading ...