Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Archäologie und Kunst — 1.1828,1

Seite: 198
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archaeologieundkunst1828_1/0230
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
198

bcndigkeit der Farben und Reichthum ber Gegenstände aus,
sondern sind dadurch vorznglich bemerkcnswerth, weil sich
viel neue Darstellungen darauf besinden. Die größcre
Mumie ist in eine Ochsenhaut gewickelt, welches zu der
Vermuthung sührte, daß dieselbe einer sehr vornehmen Per-
son angchvren müfse; warum sie aber gcrade aus der
Kriegskaste gewesen seyn soll, wird uns Visconti wohl nä-
her erklären. Auch der äußere Kasien dieser Mumie wird
Lurch die oblonge vierkantige Form als seltcn bemcrkt, und
man sieht viellcicht allein in dcn Berliner und Turincr
Sammlungen Gegenstücke in dicscr Bezichung.

Das Glück hat Hrn. Papandriopulo im Aufsinden
wichtigsr und intcressantcr Gegenstände während seincsAuf-
enthalts in Argypken begünsiigt; zweimal schon brachte
er nach Europa vortreffliche Sachcn, welche man in den
Sammlungcn des verstorbenen Gencrals v. Koller, Lcga-
tionsraths Kestners Dodwellu. s. w. jetzt zu bewundern
Gclegenheit hat; nicht minder intcressant ist dieser dritte
Transport, welcher noch zum Vcrkauf aussicht und als
ausgezeichnete Vermehrung scdon bestchendcr, vder auch als
Grundlage noch anzulegcndcr vffenllichcr Muscen dienen
könnte und daher vielleicht in Dcutschland besonders beach-
tet werden dürftc. Man sindet in der Sammlung Votiv-
tafcln, oder was wahrscheinlichcr ist, Grabsteine, indcm, wie
Papandriopulo mir versichert, cr dicse Tafeln stets in
Gräbern gefunden habe, aller Formen, in Marmor, Granit
und Kalkstcin, gcfärbt und ungefarbt, schr rcich mit Figu-
ren und Hieroglyphen geschmückt, von 44 Fuß Höhe, 2^
Fuß Breite, bis 1 Fuß Höhe und 4 Fuß Breite, sammt-
lich von 1 bis 4 Fuß Dicke. Dicse Steine crregen beson-
ders Aufmerksamkcit wegen dcs zum Thcil darin herrschcn-
den schvncn und rcinen agyptischen Styls, und gehörcn in
dicser Hinsicht dem Schönsten an, was ich dcr Art gesehen.
loading ...