Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Archäologie und Kunst — 1.1828,1

Seite: 202
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archaeologieundkunst1828_1/0234
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
2 02

die Aufgenommene als Adler in der Mitte von vier Pria-
pen. Ein Apis beschließt die Scene. Ekne interessante
Darstellung — wenn sie richtig erklärt ist — von dem
Glücke, welches die seligen Aegyptier in ihrem Himmel zu
erwarten haben! —

Zum Schlusse sei noch einer interessanten Papyrusrolle
Erwähnung gethan, welche über Z Palmen lang und
Palmen hoch, auf beiden Seiten beschrieben ist, in grie-
chischer Sprache. Die Hauptseite in Jnitialbuchstabcn ist
der Breite nach in drei Kolumnen gethcilt, und jede diescr
Abrheilungen hat 16 Zeilen; fthr wenig Worte, welche
undeutlich geworden, dürftcn nur ergänzt werdcn. Di'e
Rückftite ist in derftlben Schristart wie die Vorderftite,
nur etwas flüchtiger, und nahert sich der Cursivschrift;
scheint übrigens Concept zu seyn, indcm mchrere Worte
ausgcstrichen und verbessert worden, auch in den Konstru-
ctionen Veränderungen gemacht sind. Dicft Rückftite ist
niit sehr wenig Abwcichungcn gleichen Jnhalts mit der
Hauptftite. Beide Seiten sind ohne Accente geschricbcn.
Der sich hier aufhaltende griechische Gelehrte und Sprach-
forschcr Theodoros Memussis hat für mich die Ge-
fälligkeit gehabt, von beiden Seiten — so vicl cs sich thun
ließ — eine Abschrist zu machen, die ich Jhnen mit näch-
stem senden werde.

Dorow
loading ...