Böttiger, Carl August   [Hrsg.]
Archäologie und Kunst — 1.1828,1

Seite: 225
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archaeologieundkunst1828_1/0257
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen Nutzung / Bestellung
facsimile
225

fort ganz sichcr imd mit der Leuchte, wie si'e unsre Zcit
zündetc, dort herborisirend das ältcre verdrängen wird. Ei'n
unstcrbliches Werdicnst hat si'ch dcr am 17. Mär; d. I. in
England verstorbene Präsident ok Locict^, Sir

Jamcs Edward Smith durch die von ihm besorgte Aus-
gabe dcr durch den Lod ihrcs Sammlers verwaisten Ilor-t
6rasca des Proftssors Sibpthorp in Cambridge erwor-
ben. Allcin der Prcis diescs seincr Pracht und Kostbarkeit we-
gen nur schr wcnigen je zugänglichen Werrs (dic 4 davon bis-
her im größten Folioformat crschicncncn Bände kosten über
1000 Thlr.) hindert die Benutzung. Würde es dahcr nicht
cben so fthr erlaubt als der Wisscnschast vorthei'lhaft ftyn,
wenn Sprengcl ftlbst für uns, die wir kunc Guinecnmän-
ner sind, eincn wohlfcilern Abdruck davon veranstaltete, dcr
heftwcis mit verklcinerten Pflanzenbildcrn herauskäme?
Früher noch hatte Sprengcl schon fti'ne zwei Lxscimins
rrntigvidstvirl botLvicaiviv ans Licht trcten lassen. Aber
den reichsten Schatz neuer Bcmcrkungen und Zusammenstel-
lungen über die alte Botanik gab Sprengel in den grund-
gelehrten Erläuterungcn zu den von ihm 1822 (rn Altona
bei Hammcrich) hcrausgcgcbcnen Erläuterungen zu ftiner
Uebersetzung von Theophrast's Naturgeschichte
der Gewächse, welche den 2ten Thcil di'efts Wcrkcs
ausmachen. Hättcn wir doch auch ei'ne Ueberfttzung und
Erläuterung von Aristoteles Thicrgeschichte auf ahnliche
Weift. Der zweite Theil von Camus Aristotelcs würde
noch vielen Stoff dazu darbieten. Uebrigens wird, nach
ekncm ci'gnen gcdruckten Programm, Sprcngel alle ftine
schon so zahlreichen Vcrdienste um die.alte Pflanzenkunde
durch eine neue Ausgabe dcs Dioscoridcs krönen.

-4
loading ...