Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 1.1877

Seite: 141
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1877/0163
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
18. Petronell im Pälffy'schen Parke, in der Nähe gefunden,
hoch 0-30, breit 0*88, dick;0'2Ö.

L E G • X V - APOL-ANNo
RVM XL-STIPEND I
ORVM XI IX
HS E

L MERCVSENVS FRATER

Die Inschrift ist unten vollständig.

19. Deutsch-Altenburg bei Baron Ludwigsdorf, gefunden in
einem Brunnen nahe dem Palffy'schen Parke. Platte von Sandstein,
mehrfach gebrochen, hoch 0'55/ breit 0*70.

20. Petronell bei Graf Traun, gefunden 1877 zwischen Rund-
kapelle und Heidenthor. Sandsteinplatte, hoch 087, breit l'OO,
dick 0"24; zu beiden Seiten der Inschrift Säulen:

5)

IVL • TERTIA ■ IVL - FIL
AN • XXV • H - S • E- L- VI
BIVS • L • F SlSICOriv-
P • F - ET • IVL • TERTVLLI
NAE • SORORI ■ ETLV
CRETIAE GRAECAE
MATRI ■ ET • T - BABON>
T ■ FIL • SEVERJ2L *

Z. 4 am Ende vielleicht ein kleines s in V. Z. 9 po[s(uü)].

21. Petronell bei Graf Traun. Kalksteinplatte, hoch 0*19,
breit O30, schon vor längerer Zeit dort gefunden.

S$ RVFv
4>- VIXIT
T T VI
loading ...