Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 3.1879

Seite: 54
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1879/0060
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Prof. P. Adalbert Dungl grub man 1828 beim Bau des Göttweigerhofes, Spiegel-
gasse 11, zwei Hohlziegel der X. Legion und das Fragment einer Schale aus Terra-
sigillata mit dem Stempel ATTIANVS FEC aus; jetzt im Stifte Göttweig .... Bei
den Grundaushebungen für den Neubau des südlichen Tractes des Conventgebäudes
im Schottenstifte geriethen die Arbeiter im J. 1830 auf einen grossen römischen
Steinsarg, unter dem römische Ziegel, darunter einer mit dem Stempel der XIII. Legion,
gelegt waren (vgl. Sebastian Brunner's autobiographisches Werk: „Woher, Wohin"
I, 109). Der Sarg mit dem Deckel 2"13 1., 0'89 br. u. h., 0-13—16 Wanddicke,
Deckel 0-25 stark, an den Ecken mit hörnerartigen Ausschnitten, ohne Inschrift
und Verzierung, steht noch heute im Stiftsgarten."

Kenner in Berichten des Alterthumsvereins XVII S. 282—4.

NORIC VM

28. Terrasigillata, gef. 1877 auf dem Stangl'schen Gute unterhalb der Bahn-
station Zollfeld:

SATREN; Lichus; Marcicmus; rechter Fuss mit Atim{eti), Fortun{ati).
Aehre mit I ■ SECVN ; Saxam; etc.

Pichler in Centralcomm. 4, 1878 S. LXXV, c. n. 8.

29. Wiedergefunden 22. October 1878 Klagenfurt am alten Platz in der
Mauer des Hauses der Kleinmayr'schen Buchhandlung, jetzt in der Monumenten-
halle des kärntnerischen Geschichts-Vereines aufgestellt; 0"55 h., 0 65 br., gute
Buchstaben:

Tl ■ IVL ■ BL

AE SATIL
HOSPITI - ET
CLODIAE - Q_- F •
SEVERA • VXORI
H • VF-

Janku in Carinthia 68, 1878 S. 281 = Corp. III, 4926 „Z. 5 der Augen-
schein zeigt zweifellos bestimmt SEVERA nicht SEVERAE".

30. St. Peter im Holz, gef. 1877:

graue Thongefässe: VIRATE, NIPPOM oder APPON (geritzt)
Ampbora-Mündungsstück : C S R C A R
Terrasigillata: ACAIO
Ziegel: VViv, AM

Pichler Sitzungsb. d. W. Akad. 1878 S. 657.

31. Gef. auf dem Leibnitzer Felde:

Terrasigillata: CIFLO (oder C • TELL oder STELL) — IVSTVS FEO —
N: — OC
loading ...