Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 3.1879

Seite: 175
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1879/0185
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
175

Dobrince bei Euma im Sirmier Coraitat (Bassianae), I. Weisser Sandstein.
Gefunden durch den Bauer Milan Vukajlovic in Dobrince, in dessen Besitze er sich
noch befindet, mitgetheilt von Ludwig Kaiser in Ruma. H. 0'97, Br. 0*56; Höhe der
Buchstaben 0*5.

IMP ' CAES
M • ANT ■ GCR
DIANO • P - F
AVG • PATRI
5 PATRIAE • R • P

COL ■ BASS1AN
DEVOTA NV
MINI- MAIES
TATIQJ/E
10 EIVS

Die Inschrift ist wichtig, weil in der sechsten Zeile Bassianae als römische Colonie
erscheint. Veröffentlicht wurde sie von mir im XII. Bande der Archaeologiai
Közlemenyek 1878 S. 20.

II. Weisser Sandstein, gefunden in Dobrince. Eigenthum des Milan Vukaj-
lovic. H. 0-66, Br. 0-73; Buchstabenhöhe 0'4.

AVRTANVARINO- Qj.VIX' ANN X
AVR ■ IANVARIVS ■ TRIB • LEG • II • ADIVTu
ER-P • VALENTI N A - FILIO - ///iSSI
MO • ET ■ SIBI • VIV ■ POSVERVNT

Veröffentlicht von mir in den Archaeol. Közlem. 1878 XII. S. 21 nach
L. Kaiser's Copie. Z. 3 ER unsicher.

Eszek (Mursa). I. Weisser Sandstein, gefunden 1875 in Eszek, Unterstadt.
Gelangte am 11. April 1878 durch den Eszeker Ingenieur Zucker in das Eszeker
städtische Museum. H. 3-05, Br. 2*95, Buchstabenhöhe 0"3. Der Stein ist sehr be-
schädigt; die r. Seite fehlt beinahe ganz,

D

M-AVR-DI
QVI ■ VIXIT ■ AN
MENS • Villi DIEb
5) M- AVR-ACHILLEVSi

EX- CVST- ARMOR- LEG-Ii
ADIVT-VIVO-S-FECIT-ET-F
IO ■ KARISSIMO

Herausgegeben wurde diese Inschrift von mir im XII. Bande der Arch. Közlem.
1878 S. 22 n. III, und dann von F. Maixner im Viestnik etc. 2. Heft 1879. Letz-
terer las in der siebenten Zeile: vivos fecit fil.
loading ...