Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 3.1879

Seite: 179
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1879/0189
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
179

Die zweite Platte ist 0'76 h., 0-95 br., 0'30 d.

t-CoTta

C//VARI

jw-al L Et4 C
c a p i t o n
x v I

Auch hier beträgt die Entfernung je 0-40. Die Schrift zeigt den Charakter
der republikanischen Zeit.

8. Bruchstück im Mnseo Comunale zu Aquileja, 0'80 L, 0'16 h., 0-32 d.

C-afvllIn

9. Bruchstück, vermauert in der Umfassungsmauer der seconda casetta Tullio
alla Beligna".

10. Bruchstück einer Platte mit schönen Buchstaben, vielleicht aus der repu-
blikanischen Zeit, ebenfalls im Besitze des Herrn Bergamasco zu Aquileja, 0-52 h.,
0-54 br., 0-22 d.

~o VnTl I iLivua

p- p- f- STATIVS
p f - LVCVLLVS
p f - TERTIVS

■ Q_- XVI

Erste Zeile: Stati f. Tertia ?

11. Bruchstück, 0-44 1., 0'33 h., 0*15 d., gef. in einer Vertiefung der „Natissa",
gegenwärtig in dem k. k. Aerarial-Magazin zu Aquileja.

C- TITELLIVS-Ml//
loading ...