Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 4.1880

Seite: 52
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1880/0058
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
52

7. Fingerringe

91. Bruchstück eines Ringes, auf der Siegelplatte vertieft:
Adler zurückblickend, mit geöffneten Flügeln. — 92. Ring mit sinn-
losen Zeichen: 4=T+8 — 93. Desgl.:

94. Doppelter Ring aus Goldblech, auf der Siegel-

Aus Pera bei Constantinopel. — 95. Ring mit Löwenköpfen an den
Schliessen. Aus Innsbruck (1865). — 96. Silberring, vergoldet mit
Vertiefung für den Stein, an deren Seite je ein Löwenkopf zwischen
Arabesken. Aus O-Szönyi. — 97. Ring, wie oben, ohne Verzierung.
Sammlung Gasser. — 98—118. 21 einfache Ringe: 1 aus Gold, 3 aus
Silber, die übrigen aus Bronze. Aus Innsbruck, Köln, O-Szönyi,
Petronell, Wels und Sammlung Gasser.

8. Armringe

119. Silberner Armring mit eingravirten Würfelaugen; das
Schloss aus Silberdraht. — Dazu gehörig 120. Eine Halskette aus
Silberdraht mit gleichem Schloss. Beide aus Sammlung Gasser. —

121. Starkes silbernes Armband mit Buckeln und für die Aufnahme
von Email ausgestemmtem Ornament. Aus Sammlung Gasser. —

122. Desgl. mit Resten von schwarzem und grünem Email. Aus
Salzburg (1868). — 123 — 125. 3 gravirte Bronzearmringe. Aus
Essegg (1873) und Sammlung Gasser. — 126—135. 10 Armringe,
massiv, hohl oder aus Bronzedraht. Aus O-Szönyi und Sammlung
Gasser.

9. Ohrgehänge

136. Goldener Ohrring mit Traube und herabhängender grüner
Steinbommel. — 137. 138. 2 kleinere S-förmige goldene Ohrgehänge
mit rother Steinperle. 136—138 aus Kypros. Sammlung Cesnola
(1871). — 139. 140. Ein Paar Ohrgehänge aus Blech mit Stierkopf.
— 141. Grösser mit Bommel. — 142 —144. 3 kleine Ohrringe.
Sämmtlich aus Gold, gefunden in Pera.

Aus O-Szönyi. —
platte:
loading ...