Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 4.1880

Seite: 129
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1880/0135
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
Revidirte und neue Inschriften zu Corpus
Inscriptionum Latinarum TU (Dacia)

(Fortsetzung-)

Mojgräd

4. C. I. L. III n. 837. Auf einem (V69 hohen, 061 breiten
unapretirten Trachytblocke, gegenwärtig in Haraklany (unweit Zilah)
bei H. Dobay Antal. Revidirt.

f•vix a n •VV
salmas r am.ll
ex■ n - p - co ivg j i
■e • FlLo • bm//|

5

Z. 1 ... vixit] annis triginta. — Z. 5 h{ene) m{erentibus) [p(osuit)\.

5. C. I. L. III. Addit. n. 6249. Auf einem 2-25 hohen, 0-54
breiten, unapretirten Trachytblocke. Gefunden 1868 am Berge Pomet
in den Ruinen von Porolissum (daher nicht zu Certia gehörend),
gegenwärtig bei H. Ludwig Szikszai in Zilah. Die zwei ersten
Buchstaben der dritten Zeile, die eigentlich Anfangsbuchstaben der
vierten sind und nur aus Versehen des gvadratarius hieher kamen,
ausgemeisselt. Revidirt.

d m

v i c t o r i a f sie

f r f v i x Sic

n i

an xxp a i g
vlapatr»
n v s l i B e r
l iberi e b
m

Z. 2—3 Victoriae [A]fr(a)e.

Archäologiech-epigraphische Mitth. IV.
loading ...