Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 4.1880

Seite: 134
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1880/0140
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
134

Arany

19. Die von mir in den Arch.-epigr. Mitth. III p. 107 n. 57
mitgetheilte Inschrift ist eigentlich nicht neu, da sie vorher in den
Archaeologiai Közlemenyek VII p. 191 n. 1036; in Korunk Jhrg. 1867
Nr. 21 und in der Hermannstädter Zeitung vereinigt mit dem Sieben-
bürger Boten Jhrg. 1867 Nr. 49 jedoch fehlerhaft mitgetheilt worden ist.

Veczel

20. C. I. L. III n. 1339. Sandiger Kalkstein, 0*81 h., 0'41 br.
Gegenwärtig im Garten des Herrn Värady Albert in Kernend.
Revidirt.

ERCAVG

SACR
LVCIL FELIX

ET • DOM HERCV
5 LÄNVS MAGIST

CVLTORVM
HERCVL
D D

21. C. I. L. III n. 1348. Rother Augit-Andesit, 0-84 h., O'öo br.
Gegenwärtig bei Csanka Petru in Vulcsesd vor der Thüre des Haus-
ganges. Revidirt.

i O M

hv L vi II

p |H O E B V S

v. L P

22. C. I. L. III n. 1354. Sandstein, 0"63 h., 0*29 br. Gegen-
wärtig im Garten des H. Väracli Albert in Kernend. Revidirt.

I • OM H EL'//

POLITAN //
I - L L C I N I V S SIC
MESSALN////
5 ) ö LEG ß XIII G

23. C. I. L. III n. 1364. Rother Augit-Andesit, 0"42 h., 0 33 br.
Ebenda. Revidirt.
loading ...