Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 4.1880

Seite: 184
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1880/0190
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
184

Erde, die einem barbarischen Zeitalter angehören. Die Gefässe dürften
theilweise fast 1 M. hoch gewesen sein. Einige Stücke habe ich
dem städtischen Museum von Weisskirchen geschenkt.

Weisskirchen, 1880 LEONHARD BÖHM

Römische Alterthümer in Bosnien und der

Hercegovina

(Vgl. oben S. 32 ff.)

Nachdem meine vorjährige Reise auf Theile der Hercegovina
und des südöstlichen Bosnien beschränkt geblieben, erlaubte mir
die Munificenz des h. Ministeriums für Cultus und Unterricht einen
abermaligen Besuch der genannten Länder zur Fortsetzung der
archäologischen Arbeit in dem von mir bisher unberührten Gebiete
des Sandschaks Novibazar und im westlichen Bosnien. Wieder
waren es nur wenige Wochen (Mitte Mai bis Ende Juni), während
welcher ich mich daselbst aufhalten konnte, und wie im vorigen
Jahre bleiben nach Ausscheidung des reichlichen und interessanten
Ergebnisses an altslavischen Denkmälern nur einzelne Nachweisungen
zerstreuter Reste des römischen Alterthums, die ich auf den folgen-
den Blättern darbiete; — doch ist wenigstens an einem, gleich
näher zu bezeichnenden Punkte ein fester Anhalt gewonnen, und
dort sowie an anderen Orten dürfte die von mir stets gesuchte An-
knüpfung mit einheimischen Alterthumsfreunden bald weitere Früchte
ergeben, von welchen ich schon jetzt einige Proben vorlegen kann.

Auf meiner ersten Route: Ragusa - Plevlje fand ich unterwegs
nirgends römische Alterthümer. Ich hatte diese Route gewählt, in-
dem ich hoffte, in Verfolgung einer bedeutenden mittelalterlichen
Handelsstrasse1) auch eine Spur der antiken Verbindung zwischen
Küstenpunkten wie Epidaurum oder Risinium und den Ansiedlungen
im Innern, speciell der beim heutigen Plevlje gelegenen, zu finden.
Da jedoch auf dem Wege über Bilec, Gacko und Foca jede solche
Spur fehlt, so scheint die antike Strasse in der That, wie man zum
Theile bereits hypothetisch angenommen, aus der Gegend von Tre-

') Const. Jirecek Die Handelsstrassen und Bergwerke von Serbien und Bos-
nien während des Mittelalters S. 74 ff.
loading ...