Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 7.1883

Seite: 188
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1883/0198
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
188

*63. Ebendort, am nördl. Dorfrande in der Mauer eines Ver
Sammlungsplatzes. H. 1-82, Br. 0 60, D. 0*40.

MAHNEKAIKYPIAAAITYr«/
O Y ZUINTGC KAT6CK,

»ANGAYTOICCYNT

J

NO

MrTUlrAABPUJMOYi R- Ul K J-

/ ' 7
\AT / 'M-TOYXPHCIt'W TATO'|

Mdvns Kai KupiMa f] Yuvri [aü-
[t]oö 2aivT6i Kaiea|Keua-
o~]av eauToig ffuv x|otg t6k]vo[is
Kai] toi Yaußpw Mou[o~i]ko> Ka[i
5AT[e]iui']Tou XPI^010100

*64. Jerma. Am Dorfbrunnen, w. Marmor. H. 1*38, Br. 0"70.
Bull, de Corr. Hell. 7, p. 23.

AOl 1 <- ÄMfcTTCfCX
UJAPXICTP ATHrUJC\
nAPAAÖC£N6AA6Kl
CUJTHP IXOCOTHCHer)
HNHHHCTHCT GAPX
TOYBIÖTOA1 ATATH
tay9a.E-AHEN

v. 7 der zerstörte Buchstabe scheint der Rest eines a.

(Schluss folgt)

Wien A. v. DOMASZEWSKI

Epigraphische Mittheilungen

Inschrift aus Kostolac (Viminacium)
(Aus einem Briefe von Prof. Theodor Mommaen)

Ich schicke Ihnen die mir von Prof. Gl avi nie in Spalato auf
meine Bitte zugesandte Zeichnung der im Bnlhttino d.i archeologia
e storia Dalmata IV, 1881 p. 99 veröffentlichten Liste der entlas-
senen Soldaten der legio VII Claudia, die folgendermassen zu resti-
tuiren sein wird:
loading ...