Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 7.1883

Seite: 223
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1883/0233
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
223

jiingter Gegenstand, etwa Chlamys des Reiters? Dem Stierhuf
gegenüber der Anfang einer dreieckigen Verticalleiste. Zu Nr. 29
oder 32 gehörig ?

50. R. untere (1. obere?) Ecke graumarmorner Tafel. H. 0-065.
B. 0'095, D. 0 017. Altar, oben gebrochen, dicht daran K in kleinen
Abständen drei schmale undeutliche Reliefspuren, am ehesten noch
Füsse (vgl. oben Nr. 21).

Reliefköpfe mit phrygischer Mütze:

51. H. 0-06, D. 0-027, vom Stiertöter Nr. 32?

52. H. 0 046, D. 0 03, von breiten Haarmassen umgeben. Sorg-
falt in der (scheusslichen) Arbeit deutet auf Hauptfigur.

53. H. 0-04, D. 0-13. Wendung nach 1. spricht für B; daneben
vielleicht Rest der erhobenen Fackel. Vgl. Nr. 16.

54. Brust und Oberarme eines Stiertöters, b. 0064, d. 0015.
Vgl. Nr. 18.

55. Fünf Bruchstücke, wahrscheinlich von einem cc. 0 65 h.
Stiertöter in Hochrelief, aus porösem sehr verwitterten Stein und
zwar: r. leicht gebogener Arm von Schulter bis Handgelenk 0125 1.,
rund gearbeitet, nur Rückseite etwas platt, könnte allenfalls auch
zu A gehören; 0"13 1. spitze Dolchscheide nebst Gewandfalten
0'04 d.; drei Splitter einer flatternden Chlamys.

56. Stierkopf und -nacken, b. 0085, d. 0O2, bis auf Schnauze,
verwittert. Zu Nr. 28 gehörig?

57. Splitter vom Nacken eines sehr grossen Stiers in Flach-
relief, b. 0 064, das Ohr etwa 0-025 1.

58. Wohl vom gleichen Relief, 010 h. Splitter, Bauchmitte,
r. Hüfte und ein Stück des Oberschenkels, vermuthlich vom (etwa
0-35 h.) Fackelknaben B.

59. Auf 0-185 h., 0 045 d. porösem Bruchstück der 0-075 1.
gesenkte Unterarm von A, Hand an der Fackel. Daneben Schwanz-
ähren, darüber Zipfel der flatternden Chlamys.

60. Wohlerhaltenes, 0-15 h., 0-055 d. Fragment mit cc. 0'09 1.
r. Oberarm und halbem erhobenem Unterarm eines Mannes in
Aermelchiton und genestelter Chlamys, wohl B in sehr grossem
Relief (grösser als in Nr. 22).

61. Splitter, 013 1., r. Ellbogen und Unterarm, mit Relief-
grund- oder Gewandansatz, vielleicht von Nr. 1 B.

62. Splitter, 0-09 1., behoster Unterschenkel mit Gewandan-
sätzen, etwa zu 60 gehörig.
loading ...