Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 8.1884

Seite: 14
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1884/0020
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
14

PATETÄ\
htepei e\_

AnnNMHnj

e £ e E T e Kl

*36. Tafel aus Marmor, gefunden bei Küstendsche. Sammlung
Cogalnitscheano zu Küstendsche. H. 0'44, br. 024, d. O10.

EHIKTHCIC

HP AK AE1TOT
AnEAEYSEPA

e t uj Ny/-'

X A I P E J

'Ettiktiicic

'HpaK\eixou

cerreXeuSe'pa

6tujv i (?)
Xcape

37. Ära aus Sandstein, gefunden bei Küstendsche. Sammlung
Cogalnitscheano zu Küstendsche. H. O30, br. 025.

r y n h a r

Ein hJL

38. Ein Bruchstück aus gewöhnlichem Stein, gefunden zu
Küstendsche; jetzt im Museum zu Bukarest. L. 0-90, br. 042,
d. 0-32.

AN 6 • ONHCA

EEBBfP

*39. Fragment aus Marmor, gefunden zu Küstendsche. Samm-
lung Cogalnitscheano zu Küstendsche. H. 0-15. Buchstabenhöhe 0i2.

I 6 P Q
l n

40. Fragment aus gewöhnlichem Stein, gefunden zu Küstendsche
in der Tartarenunterstadt; jetzt im Museum zu Bukarest.

ern iiap
loading ...