Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 8.1884

Seite: 19
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1884/0025
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
19

53. Fragment aus Kalkstein, gef. bei Küstendsche; jetzt im
Museum zu Bukarest. H. 0-21, br. 0-32, d. 022.

TTÖTTfETFrv^

jEMONÖA
N

ATIO N_

54. Fragment aus weissem Marmor, gef. bei Küstendsche;
jetzt im Museum zu Bukarest. H. 0 24, br. 0 23, d. 0"37.

55. Fragment aus weissem Marmor, gef. bei Küstendsche;
jetzt im Museum zu Bukarest. H. 0-21, br. 0'43, d. 0'12.

56. Fragment aus gewöhnlichem Kalkstein, gef. bei Küstendsche;
jetzt im Museum zu Bukarest. H. 0 20, br. 0 28, d. 0'12.

57. Fragment aus gewöhnlichem Kalkstein, gef. bei Küstend-
sche; jetzt im Museum zu Bukarest. H. 0-25, br. 0-40, d. 0-12.

jO 2 N E I K Y Z Tj

58. Fragment aus weissem Marmor, gef. bei Küstendsche;
jetzt im Museum zu Bukarest. H. 0'2G, br. 0-33, d. 010.

kmanoyhaIFjv

1F bildet die Hälfte eines Kreuzes.

2*
loading ...