Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 8.1884

Seite: 133
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1884/0143
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
133

sich in einem Kreis die Inschrift. Das I. Akroterion trägt das Basrelief der
Büste des Knaben (mit einem offenen Buch an der r. Brust), das r. das des Mad-
chens (in der L. eine Taube haltend). Die Inschrift setzt sich in einer Zeile auf
dem unteren Katide der Hauptseite des Deckels fort, der Schluss steht auf dem
unteren Rande der kleineren r. Seite. Die beiden kleineren Seiten des Deckels
sind gleichfalls mit Blättern geschmückt.

Büste des
Knaben
(en face)
mit off. Buch

D M
A V R ■ SATRIO
Q_V I VIXIT - A ■
NN - Villi - JA • III
ETAVR ■ MAX
I M ascia A • Q_

VAE VI

Büste des
Mädchens
(en face)
mit Taube

XIT'ANN VI M'III FILIS'PIISSD1IS-A Vli FLA YS ET CEKS l'AH 'EIS SVIC VliSAC'N ALV

«0

MIS ■ SIS ■ P HIPETIV ET

A(lacevie) Ii. D. VI p. 145. — 6): PAR- "EIS = pare[n}t[e]a, das folgende
ist verdorben, alum[n)is s(u)is. . . .

123. Inschrift von einem Sarkophag, jüngst gef- auf einem den Erben Zorac
gehörenden Grundstück, auf welchem die christliche Basilica ausgegraben wird.
Inschriftfeld h. 0-24, br. 0 57.

BEBIDIA ■ SALVIANETI
QVE VIXIT- ANN IH M V-
D- X1III ■ TERTIVS "E DONA
TA PARENTES ■ FILIE • INFE

L I C I S S 1 M E

(Bulic) B. D. VII p. SS
124

SEXTO FESTIVO DELICIO VENVSTVS

B(ulic) B. D. VU p. 89: 'Oberhalb der Inschrift eine tragische Maske,
unterhalb derselben tragischer Schauspieler, von dem jedoch nur der Kopf unvoll-
ständig erhalten ist.'

125. H. 0-42, br. 0-26.

D ascia M
S E S T I V S
C L A R V S
E T V E T t A

S E C V N
DIN A ■ PAR
FILIO • INFEL
VIX • AN • VI

B. D. V

177.
loading ...