Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 8.1884

Seite: 146
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1884/0156
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
146

bemerkt, am Ende nichts fehlt. — Z. 4 fin. bemerkt Momms.: 'scheint HB CD
doch wohl HECD . — Z. 3: die Form sarlofagum auch oben n. 73.

175. Inschrift auf dem Deckel eines Sarkophags, gef. ausserhalb der Basilica
zwischen der zweiten und dritten Seitenapsis. Inschriftfeld 0'7, br. 0'90.

f ARCA SVR.O SARTVRI ET PALVMBE f

B(ulic) B. D. VII p. 85.

17G. Sarkophag, gef. Februar 1884 im zweiten linken Seitenschiff, ausserhalb
der Basilica, hinter dem Narthex. Iuschriftfeld h. 0-22, br. 0'80.

DEPOSITIO BONAE MEMORI
AE 1NFAN THOME XV KAL-OCT
OBR IND Villi

B(ulic) B D. VII p. 34: „die erste Inschrift aus Dalmatien und Salona mit
der 'Jndictio' vgl. auch oben n. 160 u. unten n. 180 und dem sonst in christlichen
Inschriften so häufigen Ausdruck: 'bonac memoriae'".

177. Sarkophag, gef. 11. Januar 1884 im Fundament des Chores der Basilica.
Inschrift h. 0-17, 1. 0 37.

DEPOSITIO VICTVRI ADVOCATI DIE V

NONAR- OCTOBR ■ BASSO ET ANTIOCHO a. 431 p. C.

CONSS • QVI VIXIT ANN ■ XXX ET MENS • II
B(ulic) in B. D. VII p. 9.

178. 4 Fragmente einer zum Theil metrischen Inschrift, gef. im Osten der

Basilica.

ESTO GRAVIS HEVT
N E Q_V IVITMISERVM PAR\
HAVSTA QVI NONDVM LVCe!
A D Q_V e NATVM GEIYYINAs)

'LIT HORA AM
(AT NOS MAKKKNTES CONIVX NATIQVK
GENERQVE

v CARMEN
o)

pote

d)

VAT DEVS OMNI
N S REX
IT BENE POST OBITVM
SIN COMMODA REBVS
ET FINE PEREMTA QVOD
iNOS POSTQVAM TRANS
ISTE PVERI OCl

VDE PROMERE FETV,
iE M P T V S A B I I T

(MINO CVM CORPORE)
B(ulic) B. D. VII p. 62 f.
loading ...