Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 8.1884

Seite: 167
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1884/0177
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
167

1 O M D D
PRO SALVTE
IMP P-LSEPTSE
VERI ET ANTO

5 nini CA
esaris

Ljub. Viestn. IV p. 16, berichtigt Viestn. V p. 126. — Z. 1 = J(ovi) o(plimo)
m{aximo) d(eo'?) D[olicheno), so scheint .iuch C. I. L. VI n. 419 u. sonst aufzulösen
zu sein. Vgl. Seidl „Dolichenus-Cult" zu n. 38. 42. 52.

Tersatto bei Fiume (Tarsatica). 257. Cippus, gef. auf dem Wege von Portore
nach Bukarica in einer unterirdischen Grotte, h. 0'80, oberer Umfang 1, unterer l'lO.

276 n. Ch.

Kobler bei Glaviuic in Bull. Balm. II (1879) p. 98. — Z. 5 überl. PP-

Ostrovica, nördlich von der Quelle (sopra le case Macak), gef. 1874, H. 0 85,
mittl. Durchm. 0 50.

258. PLAETORlae

T ■ F ■ MAXI

HILLAE ■ AN

NOR • XXIIII
5 TPLAETORI

VS • VICTOR - PA
TER - INFELIX ■ FEC

Bulic nach einer Abschrift von Doimo Alacevic B D. II p. 69.
259. Gef. 1874. H. 0 85, mittl. Durchm. 0'56.

VERONIA• PRo
CH N E • MATER
1NFELICISSIMA
SIBI • ET • FILIO
5 ANNOR - XX

VERONIO-SE
MENTIVO

Bulic nach einer Abschrift von Doimo Alacevic B. D. II p. 69.
loading ...