Archäologisch-epigraphische Mitteilungen aus Österreich-Ungarn — 8.1884

Seite: 172
Zitierlink: i
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/archepigrmoeu1884/0182
Lizenz: Creative Commons - Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen
facsimile
172

274. Hoch eingemauert im Hause des Kukulic Girolamo.

//////
VIBI V S • V • F
V.S//////R,////

5 ////////////////
Bulic B. B. II p. 130.

Im Anhang an Dalmatien gebe ich die folgenden Inschriften aus Montenegro,
Herzegovina und LSosnien.

Povje (Halata). 275. Gef. in Planinica bei Povje, Nahia di Bjelopavlovic
in Montenegro.

r—s • , ■

IMP- CA ES ^JDEC(IUS

M-IVLIO TRAIANVS

PHILIPPO PIVS FELIX
PIO FEL. ICI AVG 249/51 n. C.

5 AVG 244—49n.C.

Nach einer Mittheilung von Prof. Novakoviö und Bedra an Prof. Boglic,
Bulic im Bull. Dalm. VI (1883) p. 6G.

Giavaticevo, Bezirk Konjie (Herzegovina), gef. in der Drneeiste genannten
Gegend auf einem Hügel beim Baue der neuen kathol. Pfarrkirche. Der Stein
bedeckte ein Grab, in dem man die Gebeine des verstorbenen Soldaten fand. Inschrift-
feld h. u. br. 1-30; sehr schlechte Schrift.

276- D • M ■ S

MELPINNES ET LEMVS
PARENTESPOSVERVN"
FILIO PIENTISSIMO
5 PINNEO MILITI LEGI

ONIS SECVNDES DEFVNC sie
TO BASSIANIS ANNO
RVM XXXII

A(lacevic) nach einein Abklatsch von Martin Ljubic in B. D. VI p. 161 n. 61.

Die vou Vid Vuletic-Vukasovic im Viestnik IV, 1882, p. 121 publicirten In-
schriften aus StOlaC bereits in diesem Jahrgänge der Mittheilungen oben p. 88.

Stonj. Platte in der Mauer einer Nische neben der Kirche Maria Verkün-
digung bei Stonj.
loading ...